23.10.2017

Doppelschlag innerhalb 90 Sekunden entscheidet das Spiel

Bezirksliga Braunschweig 4 | Teammanagerbericht FC Sülbeck/Immensen

Sören Neumann fällt mit einem Kreuzbandriss wohl für den Rest der Saison aus.

Während Rene Pach an einem Halbmarathon in Oldenburg teilnahm, gewann seine Mannschaft ihr Auswärtsspiel beim SV Rotenberg mit 4:0 Toren. Dabei zeigt sich Sülbeck in Spielhäfte eins zwar Feldüberlegen, doch zwingende Torchancen waren Mangelware . So blieb es bei dem einen Treffer durch Benny Statz zum 0:1 in der 11. Spielminute.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte machten die Rotenberger ordentlich Druck, erarbeiteten sich auch zwei " Halbchancen" doch unsere Abwehr um den sicheren Keeper Timo Lesch ließ keinen Gegentreffer zu . Ganz anders dann die Sülbecker die durch einen Doppelschlag innerhalb von 90 Sekunden das Spiel für sich entscheiden konnten. Dabei konnte sich Patrick Sieghan zwei mal von seinem Gegenspieler lösen, der bis zu diesem Zeitpunkt praktisch an ihm " festgeklebt " hatte, und in der 62. und 63. Minute die siegbringenden Tore erzielen. In der Folgezeit spielte, gegen einen nie austeckenden Gastgeber, fast nur noch Sülbeck. Den Schlußpunkt setzte schließlich der eingewechselte Joachim Kraft in der 82. Minute zum 0:4 Endstand. Bitter für uns die Verletzung von Lukas Niesmann dem eine Gegenspieler auf dem Fuß getreten war und dabei zwei ordentliche Stollenabdrücke hinterlassen hatte. Lukas mußte daraufhin in der 40. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Tim Grobecker ins Spiel der zu den Treffern zwei und vier die Vorarbeit leistete.



Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema