02.10.2017

Eine Halbzeit Feuerwerk!

FC Eintracht Northeim dreht Rückstand zu Kantersieg!

Sieben in einer Halbzeit! Der FC Eintracht machte binnen 45 Minuten aus einem 1-2 ein 8-2! [Archivbild]

Celle. Der FC Eintracht Northeim tat es sich zunächst schwer bei Aufsteiger Eintracht Celle und lag zur Pause sogar mit 1-2 zurück. Nachdem Thorben Rudolph per Strafstoß für die Führung sorgte, drehte der forsche Gastgeber das Ergebnis im ersten Abschnitt zu seinen Gunsten. 


Doch dann kamen die Northeimer aus der Kabine, als sei ihnen dort der berühmte Druide aus den Asterix Comic begegnet und hätte ordentlich Zaubertrank verteilt. Der FC brannte ein regelrechtes Feuerwerk ab und zerlegte die Celler in ihre Einzelteile. Silvan Steinhoff, zwei mal Christian Horst, zweimal Melvin Zimmermann, Rinat Nazyrov und erneut Thorben Rudolph schossen einen 8-2 Auswärtssieg heraus, der sogar noch hätte höher ausfallen können! Marc-Jannik Grunert wirbelte den MTV immer wieder durcheinander und bereitete alleine vier Tore vor. 

Der Spielverlauf im LIVETICKER!

Tim Schwabe baut Bilanz aus

Da die Northeimer ohne ihre Trainer Malte Froehlich und Co Nils Reutter anreisten, die urlaubsbedingt fehlten, wurde das Team vom sportlichen Leiter Philipp Weißenborn und von Tim Schwabe geleitet. Schwabe baute dabei seine Bilanz als erfolgreichster Eintracht Coach aller Zeiten aus. In seinem ersten Vertretungsspiel gelang ihm am 9.Oktober 2016 ein 7-1 Sieg über BW Bornreihe, dem nun das 8-2 folgte! Eine Bilanz die wohl in der Oberliga ihres Gleichen sucht! 

"Es hat einfach alles geklappt!"

Philipp Weißenborn attestierte in der Pressekonferenz auch dem Gegner Respekt: "In der ersten Halbzeit hatten wir nicht den Zugriff und Celle hat gut gespielt. Sie waren heute auf gar keinen Fall sechs Tore schlechter, aber in der zweiten Halbzeit hat dann bei uns einfach alles geklappt! Wir haben uns auch abseits des Platzes sehr willkommen gefühlt und hoffen, dass der MTV drin bleibt!" So der sportliche Leiter. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema