Mein Regiokick

04.08.2017

FC Eintracht Northeim fordert Göttingen 05 im Niedersachsenpokal

B-Jugend Derby in Runde eins

Gustav-Wegner-Stadion

Northeim. Am Samstag um 14 Uhr empfängt die U17 des FC Eintracht Northeim im Niedersachsenpokal den I.SC Göttingen 05. Zum Saisonstart bietet sich im Gustav-Wegner-Stadion somit Jugendfussball der regionalen Spitzenklasse. Die Eintracht, die in der Landesliga antritt, hat dabei keine Angst vor den Nachbarn aus der Niedersachsenliga, wie Trainer und sportlicher Leiter Philipp Weißenborn gegenüber Regiokick verriet.


Der Sieger des Duells hat im Achtelfinale am 12. August Heimrecht gegen FT Braunschweig, 

Eintracht Trainer Philipp Weißenborn:

"Wir sind froh, dass wir auf Grund des Bezirkspokalsiegs in diesem Jahr am Landespokal teilnehmen dürfen. Das wir in der ersten Runde dann gleich gegen Göttingen 05 ran dürfen, ist natürlich ein besonderes Highlight, immerhin waren die Göttinger in der letzten Saison Zweiter in der Niedersachsenliga. Wir hatten eine gute Vorbereitung, die Jahrgänge 2001 und 2002 sind wirklich stark. Dennoch ist Göttingen natürlich der Favorit. Aber wir gehen locker und befreit an die Aufgabe heran - wir haben ja nichts zu verlieren - und vielleicht können wir den großen Favoriten ja bei uns zu Hause sogar ein bisschen ärgern. Wir werden es zumindest so lange wie möglich versuchen!"

Kommentieren

Vermarktung: