29.01.2018

Kristin Berents und Andrea Stricks vom NFV ausgezeicht

Verband | Ehrung für besonderes Engagement

Foto: Kielhorn

Die Captain des MTV Markoldendorf Frauenteams, Kristin Berents, erhielt letztes Wochenende bei der Nfv-Ehrenamtspreisverleihung die Auszeichnung zur Fussballheldin. Für diese Auszeichnung kamen nur Bewerber in Frage, die sich mindestens in den letzten drei Jahren und mit herausragenden ehrenamtlichen Leistungen als Jugentrainer verdient gemacht haben. Kristin erfüllt diese Kriterien perfekt, denn sie spielt bereits seit 2006 in der Frauenmannschaft des MTV und vertritt schon seit vielen Jahren den Frauen- Mädchenfußball im Vorstand. Zudem ist sie seit dem Jahr 2006/2007 ununterbrochen Trainerin von einer Mädchenmannschaft im Verein. Zur Annerkennung nimmt Kristin an einer fünftägigen Bildungsreise nach Spanien teil.

Foto: Kielhorn

Die Spielertrainerin der SVG-Frauen, Andrea Stricks, erhielt am vergangenen Wochenende eine hohe Auszeichnung bei der "Dankeschön-Veranstaltung" des NFV Kreises Northeim/Einbeck.
Bereits seit 2005 in der neu mit Peter Meyer gegründeten Frauen- und Mädchenabteilung aktiv und noch bis heute dabei.
Als typisches "Mädchen für alles" verbringt sie ihre Freizeit für ihre Abteilung auf dem Platz. Die Absolvierung der DFB C-Lizenz 2007, als 17-Jährige, war für sie ein weiterer Schritt in die Verantwortung. Immer ansprechbar, immer erreichbar, immer da wenn man sie braucht, das ist ihre Fußballphilosophie. Immer offen für neue Wege und die Stärkung jeder einzelnen Spielerin liegen ihr am Herzen. Seit dem Jahr 2017 ist sie des Weiteren Inhaberin der DFB Trainer B-Lizenz. Aufgrund ihres ehrenamtlichen Engagement ist sie mit dem Ehrenamtspreis 2017 ausgezeichnet worden. Eine weitere Ehrung folgt durch die NFV-Ehrenamtskommission in Barsinghausen, die Andrea Stricks in den "Club 100" des DFB aufgenommen haben. Dieser Ehrung folgten mit ihr nur 8 weitere Niedersachsen.

Kristin Berents und Andrea Stricks sind für den stetigen Aufwärtstrend im Frauenfußball ihrer jeweiligen Vereine und im Kreis verantwortlich und gehen als Vorbilder jederzeit voran!

Kommentieren

Vermarktung: