Mein Regiokick


Team


Alle Fußballinteressierten in der Region Südniedersachsen kennen mittlerweile das Fußballportal Regiokick.com, aber viele wissen gar nicht wer oder was sich dahinter verbirgt. Aus diesem Grund wollen wir euch hier die Möglichkeit bieten zu erfahren wer die sind, die sich für die Berichterstattung in der Fußballregion Northeim/Einbeck stark machen.

Wir, Moritz Braukmüller, Marcel Corde und Timo Eckhardt , gründeten im August 2012 das Onlineportal www.regiokick.com und berichten seit dem über das Geschehen in der Fußballregion Northeim-Einbeck.
Im Mai 2012 kamen wir drei zusammen, da wir alle die Idee verfolgten, die Fußballberichterstattung im Landkreis voran zu bringen. Es ging uns darum den Fußballinteressierten der Region eine Möglichkeit zu bieten, einen zentralen Anlaufpunkt für Berichte, Spieldaten, Statistiken, Bilder, Liveticker und alles was mit dem runden Leder in Verbindung gebracht wird.

Da es im Landkreis so etwas noch nicht gab war also Eigeninitiative gefordert, sodass wir mit einem noch jungen Anbieter von Fußballportallösungen über das Nachbarportal Gökick in Verbindung traten. So konnten wir mit Unterstützung von Gökick und der SPM Sportplatz Media GmbH aus Hamburg unser eigenes Portal www.regiokick.com ins Leben rufen.

Wir setzen auf die Mitarbeit der Vereine. Jedes Herren-, Frauen- und Jugendteam kann Teammanager bei uns melden, die dann die jeweilige Mannschaftsseite auf unserem Portal verwalten kann. Das beinhaltet Aufstellungen, Karten, Torschützen, Spielberichte, Fotos und mittlerweile sogar Liveticker

Seit der Gründung von regiokick haben wir drei über 2000 redaktionelle Artikel geschrieben und freuen uns darüber hinaus über die große Resonanz vieler Teams. So kam es in der Saison 2013/2014 zu über 400 Livetickern und über 500 Spielberichte von Usern. Mit steigender Beliebtheit fiebern alle Fußballbegeisterten Wochenende für Wochenende mit und verfolgen in den Livetickern die Duelle auf den Nachbarplätzen. Von Fußballern für Fußballer. Die drei Darüber hinaus schreiben die drei auch selbst Artikel. Marcel Corde: "Unsere Gerüchteküche für Spielerwechsel wird z.B. sehr gut angenommen und auch sonst bekommen wir viele positive Rückmeldungen. Das motiviert uns weiterzumachen!"

Begleitet wird das Portal von einem Facebookauftritt. "Uns geht es darum, mit den Fußballern im Kontakt zu stehen und auch die Öffentlichkeitsarbeit der Vereine zu unterstützen, um den Kickern die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen."

Unsere Kapazität ist im Moment noch begrenzt, da wir alle drei noch normale Berufe haben und regiokick nur durch viel Zeitaufwand nebenbei von uns auf die Beine gestellt wurde. Darum sind wir immer auf der Suche nach Leuten, die uns unterstützen möchten. Sei es durch Artikel, Ergebnispflege oder mit der Kamera bei Spielen!

So bleibt uns eins zu sagen: Der Zuspruch ist einfach überwältigend, wenn wir sehen, wie der Zuspruch seit Gründung in die Höhe geschnellt ist, spornt uns das an weiter zu machen und daher entwickeln wir auch immer neue Ideen.

Timo Eckhardt

Persönlich: Von kleinauf begeisterte sich "Ecki" als Kicker auf den Sportplätzen im Kreis. Der 26 jährige spielte in der Jugend noch bei der JSG Uslar-Süd bevor er dann auch für die Herren des SC Schoningen auflief. Nach einem 5 jährigen Intermezzo beim Kreisligisten FC Bollert, schnürt er mittlerweile seine Schuhe wieder für sein Heimatverein.
Regiokick: Als Fußballbegeisterter IT-Berater, ist Timo nicht nur der Ansprechpartner für alles Technische rund um Regiokick sondern auch für die Organisation und das ziehen der Fäden im Hintergrund verantwortlich. Mit seinem Interesse an neusten technischen Möglichkeiten sorgt er außerdem dafür, die Berichterstattung und das Auftreten von Regiokick weiter voran zu bringen. Als begeisterter Fotograf schießt Ecki immer wieder tolle Aufnahmen vom sportlichen Geschehen unserer Kicker.

Marcel Corde

Persönlich: Bereits in der Pampersliga begann Marcel in der Jugend der JSG Sülbeck mit seinen ersten fussballerischen Schritten. Diese verließ er in der A-Jugend wo es für zwei Jahre zur JSG Denkershausen ging. Nachdem der 26-jährige weitere zwei Jahre bei seinem Heimatverein TSV Hollenstedt in der Kreisliga in den Herrenfussball schnupperte, zog es ihn zur SG Denkershausen zurück, wo der kaufmännische Angestellte inzwischen zwei Kreismeistertitel mit seiner Mannschaft bejubeln durfte.
Regiokick: Von Beginn an dabei, sind unsere Leser dank seiner vielfältigen Kontakte und immer offenen Augen und Ohren immer auf dem aktuellen Stand, was es neues in der Fußballszene gibt. Dank seinem starken Interesse am Journalismus erfreut er in regelmäßigen Abständen unsere Leser mit seinen Artikeln.

Moritz Braukmüller

Persönlich: Moritz verliebte sich bereits als vier Jähriger unsterblich in den Fußball, als er unter seinem Vater bei der JSG Rhumetal die hohe Kunst des Kickens erlernte und seinen Idolen Icke Häßler und Pierre Litbarski nacheiferte. Er machte Station bei SUS und Eintracht Northeim, der JSG Denkershausen, der SVG Einbeck, dem TSV Hollenstedt und nach sieben Jahren Pause bei Eintracht Northeim III. Er ist Mitglied des 1.FC Köln und hat somit auch die sportlichen Schattenseiten kennengelernt. Als Gewerkschaftssekretär treibt ihn ebenso der "FairPlay Gedanke" an wie rund um den Sport.
Regiokick: "Mo" ist der Allrounder unter uns und das Gesicht von RegiokickTV. Ist er vor Ort macht er häufig Fotos, Liveticker und Interviews gleichzeitig und geht dabei auch keinem kleinen Schnack am Rande aus dem Weg. Er sieht von zu Hause das Flutlicht des Northeimer Ascheplatzes und kann sich nichts romantischeres Vorstellen. Auch darum zog es ihn immer wieder auf die Plätze und er musste nicht lange überlegen als es darum ging Regiokick aus der Taufe zu heben.

Vermarktung: