Teammanagerbericht: SG Hollenstedt/Stöckheim II

Autor: Felix Gabriel

09.10.2017

Kampfsieg

2. Kreisklasse - Staffel 1 | Teammanagerbericht SG Hollenstedt/Stöckheim II

Am Sonntag Morgen erkämpften wir uns gegen die, mit zehn Spielern spielende, Reserve der SG Heisebeck/Offensen einen Sieg!


Die Bedingungen waren zwar nicht die besten, strömender Regen und ein sehr feuchter Platz, aber wir hatten Bock 3 Punkte zu holen!
Das Spiel begann zerfahren und es passierte nicht wirklich viel, doch als wir nach 11 Minuten den Gegentreffer bekamen, staunten die Zuschauer nicht schlecht, darauf fand Ludewig allerdings in der 20. Minute durch einen gut platzierten Freistoß die Antwort.
Somit stand es wieder Unentschieden. Dann gab es eine strittige Szene als unser Verteidiger ein Laufduell gegen Heisebecks Stürmer führte und dieser zu Boden ging, der Schiri entschied auf Gelb und Freistoß, obwohl es aus unserer Sicht kein Foul gab.
Nach der Halbzeit bestimmten wir das Spielgeschehen, kamen auch oft genug vors Tor, allerdings war das Tor wie zugenagelt. Zahlreiche Chancen gingen an die Latte, hielt der Torwart oder gingen vorbei.
Doch als in der 66. Minute ein Spieler von Heisebeck mit Gelb-Rot vom Platz ging, hatten wir eine 11:9 Überzahl(Und der 9. Spieler spielte verletzt weiter, Gute Besserung an dieser Stelle!) und nutzen diese schließlich durch eine Direktabnahme unseres Knipsers Gerhardt. Kurz darauf sah unser Spieler auch die Gelb-Rote Karte, sodass wir 10 gegen 9 spielten.
Kurz darauf machte Kellner den Sack zu und es stand 3:1.

Eine durchaus verdienter Sieg, den wir uns sehr hart erkämpfen mussten.
Es war zwar spielerisch nicht unsere beste Leistung, aber das einzige was zählt sind die 3 Punkte!

Kommentieren