Teammanagerbericht: FC Kreiensen/Greene

Autor: Simon Wehe

16.10.2017

FC Kreiensen/Greene mit erneutem Derbysieg

1. Kreisklasse - Staffel 2 | Teammanagerbericht FC Kreiensen/Greene

Nach zwei Wochen Fußballabstinenz und zuvor schläfriger Auswärtsniederlage in Lüthorst meldet man sich erfolgreich aus Kreiensen zurück.


Auch im dritten Heimspiel dieser Saison bleibt der FC Kreiensen/Greene ohne Punktverlust. Grund dafür ist das sehenswert herausgespielte Tor von Andrej Kappes in der 17. Spielminute und der kämpferische Willen des FC-Teams, welches gerade in der Defensive mächtig stark aufspielte. Die Chancenmehrheit hatten nämlich die Gäste aus der Nachbarschaft: Der FC Ahlshausen/Opperhausen. Viele Chancen gab es in diesem Spiel dennoch nicht zu sehen, eher ein kampfbetontes und zerfahrenes Fußballspiel bot sich den Zuschauern in Kreiensen, welches mit vielen gelben, sowie einer roten Karte gegen Ex-Kreienser und Ahls./Opp.-Schlussmann Kevin Teutsch endete. In einem dreckigen Spiel ging am Ende der willenstärkere FC als Sieger vom Platz, was vor allem an der überragenden Defensivleistung der Kreiensen/Greener lag. Trotz früher Verletzungen von Marvin Spieker (ersetzt von Philipp Witte) und später Kevin Schrader (ersetzt von Simon Wehe) blieb die Kreiensen/Greener-Hintermannschaft ein Bollwerk. Mit nur acht Gegentoren und vier Spielen zu null in sieben Spielen insgesamt ist der FCK/G in dieser Kategorie der Ligaprimus. Mit zwei bzw. drei Spielen Rückstand steht man in einer super Ausgangslage vor dem nächsten Derby in Bad Gandersheim.

Fotos

Kommentieren