Teammanagerbericht: FC Weser II

07.11.2017

Beste Saisonleistung bei bestem Schmuddelwetter!

2. Kreisklasse - Staffel 1 | Teammanagerbericht FC Weser II

Wer am vergangenen Wochenende Fußball im Kreis gucken wollte, dem blieb wenig Auswahl. Eines der Spiele fand in Stöckheim statt, wo wir um 10:30 Uhr gegen die Reserve der SG antreten mussten. Die letztjährige Partie in Stöckheim endete 2:2 unentschieden, so dass wir dort noch etwas gutmachen mussten. Mit einem zwar 15 Mann starken, aber ohne etliche Stammspieler, bot Coach Dennis Fricke einen bunt gemischten Kader auf. Tobias vertrat unseren Torwart Niclas Culp, der in der ersten Mannschaft festgespielt ist, im Kasten. Ein wahrlich undankbarer Job, wie sich im Nachhinein heute herausstellen sollte. Die Abwehr bildeten Florian, Manuel und Torben. Das Mittelfeld wurde durch Nico Harenkamp, Radoslaw, Tim, Luca und Asan besetzt. Vorne sollten Nico Helmedach und Timo Harenkamp knipsen.


Bei matschigen Bedingungen ging das Spiel von Anfang an nur in eine Richtung. Den Beginn machte Nico Helmedach mit einem lang gezogenen Freistoß von der Strafraumkante. Der sonst gute Torwart der SG sah dort ein wenig unglücklich aus, aber war bei genauerer Betrachtung machtlos gegen diese Bogenlampe. Man hörte auch nicht auf weiter nach vorne zu spielen. Tim und beide Nicos hatten gute Einschussmöglichkeiten. Das 2:0 machte jedoch Timo nach einer guten Viertelstunde. Schön herausgespielt! Nun war Nico Helmedach wieder an der Reihe. Er schoss einen Freistoß aus aussichtsreicher Position mittig ins Tor. Der Keeper war noch am Stellen der Mauer, Nico erkannte dies blitzschnell und schob clever ein. Kurz vor der Pause erhöhte dann wieder Timo auf 4:0. Am Ende war es eine fulminante erste Halbzeit. Die SG hatte kaum Luft sich zu befreien und lief dem Ball eigentlich immer nur hinterher. In der Höhe also auch eine verdiente Führung.
Die zweite Halbzeit begann ein wenig ausgeglichener. Chancen boten sich, wenn überhaupt, nur für uns. Das Wetter legte nochmal einen Zahn zu und es wurde windiger, nasser und kälter. Nach ca. einer Stunde bekamen wir nach einem Foul an Kapitän Tim einen Elfmeter zugesprochen. Manuel trat an und der Torwart parierte glänzend. Es wurde also Nichts mit dem ersten Saisontor unseres Verteidigers. Kurze Zeit später wechselte der Coach zwei Mal: beide Nicos verließen den Platz und Felix, sowie Daniel betraten das Feld um neuen Schwung zu bringen. 3 Minuten später war es dann auch soweit. Timo machte sein drittes Tor am heutigen Tag. Das Spiel verlagerte sich nun wieder komplett in die Hälfte der Gastgeber und man hatte Chancen im Minutentakt. Manuel wollte seinen verpassten Elfmeter wieder gut machen, aber scheiterte mit einem „Stehfallzieher“ aus kurzer Distanz am Torwart. 10 Minuten vor Schluss dribbelte sich der gut aufgelegte Tim durch die Reihen des Gegners und Asan drosch den Abpraller in die Maschen. Als letzten Wechsel kam Leon unseren Kapitän. Den Schlusspunkt setzte wiederholt Asan, der einen Traumpass aus dem Mittefeld am Torwart vorbei ins Netz bugsierte.
Als Fazit muss man sagen, dass die Mannschaft ein hervorragendes Spiel abgeliefert hat. Trotz widriger Bedingungen und erheblichen Problemen bei der Anreise, war man das komplette Spiel lang konzentriert und hatte den Gegner perfekt im Griff. Ein Sieg der durchaus auch noch höher hätte ausfallen können.
Es spielten: Tobias Wellhausen (Tor), Florian König, Torben Dietrich, Manuel Melnarowitsch, Radoslaw Zander, Nico Harenkamp, Tim Nickel (C), Luca Fischbach, Timo Harenkamp, Asan Jasharow, Nico Helmedach, Daniel Lobitz, Felix Heepe-Voll und Leon Kuttler

Kommentieren