09.09.2019

Schritt nach vorne! Eintracht holt Auswärtspunkt!

Unentschieden trotz Unterzahl bei FT Braunschweig

Marc-Yannik Grunert traf für die Northeimer zum Ausgleich! [Foto: Andreas Ambs]

Braunschweig. Dem FC Eintracht Northeim ist im Auswärtsspiel bei den Freien Turnern Braunschweig trotz Rückstand und Unterzahl ein Punktgewinn gelungen. Wieder musste die Eintracht einen frühen Rückstand hinnehmen, konnte durch Marc-Yannik Grunert aber noch vor der Pause ausgleichen. 


Nach dem Treffer beherrschten die Northeimer den Gegner über weite Strecken und hatte gute Gelegenheiten zur Führung. Erst eine gelb/rote Karte für Cetin Erbek zwanzig Minuten vor Schluss stoppte den Spielfluss. Den Punkt ließen sich die Gäste jedoch nicht nehmen und gaben somit auch die rote Laterne an BW Tündern ab. 

Die Eintracht stellte zur 0-5 Niederlage aus der Vorwoche um. In der Viererkette verliehen Leon Rüffer, Florian Mackes, Maurice Fiolka und Richard Hehn mehr Stabilität. Christopher Meyer wusste im Tor zu überzeugen. Ilyas Bircan kehrte nach seiner einwöchigen Verletzungspause zurück in die Startelf. Er spielte hinter den Spitzen gemeinsam mit Maurice Franke und Marc-Yannik Grunert. In der Spitze betrieb Paul Mähner einen erheblichen Laufaufwand. 


Insbesondere nach dem Ausgleich wirkte die Eintracht stabiler in ihren Aktionen und konsequenter in den Zweikämpfen. Lediglich die Passgenauigkeit und die Chancenauswertung ließ Luft nach oben. 

Als Cetin Erbek in der 76. Minute die gelb/rote Karte sah, geriet der Punktgewinn doch noch kurzzeitig in Gefahr, doch am Ende konnten die zehn Northeimer das Unentschieden nach Hause bringen. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema