Sparkasse & VGH Cup

32. Sparkasse und VGH CUP wird verschoben

13. Dezember 2021, 14:41 Uhr

Vorbereitungen sind zwar fast abgeschlossen aber der aktuelle Pandemieverlauf erlaubt keine Durchführung im Januar. Die 32. Auflage des internationalen U19-Hallenturniers um den Sparkasse & VGH CUP in der LOKHALLE Göttingen muss erneut verschoben werden. Die Entwicklung der weltweiten Corona-Pandemie, die damit verbundenen erheblichen Belastungen des Gesundheitswesens in Deutschland und die aktuellen Bestimmungen lassen eine Austragung im kommenden Januar nicht zu. „Wir waren seit dem Sommer im ständigen Austausch mit den zuständigen Behörden und Entscheidungsträgern und hatten ein tragfähiges, sicheres Konzept.“, hieß es dazu vom Veranstalter am Montag.

„Leider lässt die Entwicklung der Pandemie in den letzten Tagen in Europa, in Deutschland, in Südniedersachsen und in Göttingen eine Turnieraustragung trotzdem nicht zu.“, so der Veranstalter weiter. Die Einreise der internationalen Teilnehmer ist stark gefährdet, weil u.a. das Vereinigte Königreich die Reisebedingungen drastisch verschärft hat. Die Bemühungen für eine problemlose Ein- und Ausreise liefen bereits seit Mitte Oktober. Bis zuletzt ohne konkrete Zusage. Die hierfür geltenden Regelungen ändern sich fast täglich und eine verbindliche Entscheidung hierüber haben weder der Bund noch das Land oder das Gesundheitsamt von Stadt und Landkreis Göttingen treffen wollen. Zusätzliche Einschränkungen von landesweiten und städtischen Regelungen betreffen jetzt in erheblichem Umfang die Bereiche Zuschauerkapazität und Gastronomie, sodass sich die veranstaltende FEST GmbH außer Stande sieht, Fans und Teilnehmern ein Turnier auf dem gewohnt hohen Niveau bieten zu können. Die erneute Verschiebung sei besonders für die Fans, die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Vereine der Region bitter.

„Wir haben gespürt, wie sehr sich die Fußballfans und die Teilnehmer aus der Region nach einem Jahr Zwangspause auf das Turnier gefreut haben.“ berichtet der Veranstalter weiter, „Auch die nationalen und internationalen Teams wollten sehr, sehr gerne in die LOKHALLE kommen, um das Erlebnis Sparkasse & VGH CUP zu haben.“ Das wird 2022 leider nicht möglich sein. Einen besonderen Dank richten die Veranstalter an die vielen ehrenamtlichen Helfer, denn ein Großteil der Turniervorbereitungen ist abgeschlossen und auch die Tickets sind nahezu ausverkauft. Diese sollen auf Wunsch auch für 2023 gelten. „Wir kontaktieren die Kartenkäufer in den nächsten Tagen mit den Details zur Abwicklung der Kartenkäufe.“, so der Veranstalter. „Vor nicht mal zwei Wochen waren wir noch sehr optimistisch, dass sich die Situation verbessert und einer Austragung nichts im Wege steht. Wir haben bis zuletzt alle Optionen geprüft. Wir werden nun unmittelbar mit den Vorbereitungen für 2023 beginnen“, schaut der Veranstalter in die Zukunft. 


Die 32. Auflage des Sparkasse & VGH CUP findet vom 5. bis 8. Januar 2023 in der LOKHALLE Göttingen statt.

Kommentieren