5 Tipps, wie man die Winterpause überbrücken kann

23. Dezember 2019, 07:26 Uhr

Für Fußballfans ist die Zeit um den Jahreswechsel herum alles andere als einfach zu bewältigen. Der Grund: Der Ball ruht. Von den Stars der Bundesliga bis hin zu den Helden der Kreisklasse verabschieden sich die Kicker im Dezember für gewöhnlich in die Winterpause. Im Folgenden geben wir Tipps, wie die Zeit bis zum nächsten Anpfiff schneller vergeht – vom Indoor-Fußball bis hin zum Casino-Besuch.

Die gute Nachricht vorweg: Die Winterpause wird aufgrund der 2020 anstehenden Europameisterschaft nicht so lange ausfallen wie in den Jahren, in denen keine großen Turniere anstehen. Dennoch führt diese Phase des Jahres dazu, dass man sein Leben schon in gewisser Weise umstellen muss. Keine Ligaspiele am Wochenende, kein Champions-League-Schauen unter der Woche! Es gibt allerdings Mittel und Wege, um diese für Fußballfans grundsätzlich gewöhnungsbedürftige Zeit gut zu überbrücken.

1.) Indoor-Fußball:

Soccer-Parks sind längst Gang und Gäbe. In nahezu jeder niedersächsischen Stadt (und natürlich auch über die Grenzen unseres Bundeslandes hinaus) gibt es entsprechende Fußballplätze, in denen man auf Kunstrasen das Runde ins Eckige befördern kann. Nein, an dieser Stelle ist natürlich nicht der Northeimer Kunstrasen gemeint, sondern vielmehr die Hallen, in denen man unter einem Dach auf Kleinfeldern kicken kann. Wer will schon im Winter mit Handschuhen und Mütze auf Torejagd gehen? Diese Zeiten gehören längst der Vergangenheit an – ebenso wie die klassischen Sporthallen, in denen einem schon das ohrenbetäubende Quietschen der Schuhe auf dem Bodenbelag die Lust aufs Fußballspielen verdorben hatte. Der Komfort in Soccer-Parks ist deutlich höher. Wer sich in Gruppen zusammentut, kommt kostengünstig dabei weg, hat Spaß und zieht noch einen weiteren Vorteil aus dem Hallenkick: Kleinfeld-Fußball bringt die Kondition richtig nach vorne, sodass der Trainer zum Trainingsauftakt vor der Rückrunde mit staunen wird, wie problemlos die Spieler ihre Waldläufe und Diagonalen auf den Aschenplätzen des Landes über die Bühne bringen.

2.) Pokern:

Wer es in der Winterzeit etwas gemütlicher mag, kann sich ja mal an eine andere Freizeitbeschäftigung heranwagen, die im Übrigen auch in Fußballerkreisen sehr beliebt ist. Die Rede ist vom Pokern! Wenn es schon nicht reichen sollte, an die Klasse eines Max Kruse auf dem grünen Rasen heranzukommen, dann ja zumindest vielleicht am Pokertisch. Die Jagd nach dem Royal Flush ist weit verbreitet und lässt sich wunderbar mit einem Kneipenbesuch mit den Kumpels verbinden. Dazu das eine oder andere Bier und ein wenig miteinander fachsimpeln – und schon fühlt man sich wie an einem ganz normalen Bundesligaspieltag.

3.) Ins Casino gehen:

Wer mit dem Pokern richtig viel reißen möchte, der kann natürlich ein hiesiges Casino aufsuchen, um sich die Winterpause ein wenig zu vergolden. Natürlich kann man in Spielhallen nicht nur Pokern, auch Roulette, Blackjack oder Slots stehen hier ganz oben auf der Liste. Der Vorteil in der heutigen digitalen Zeit ist, dass man sich gar nicht zwingend in Schale werfen und das Haus verlassen muss, um zocken zu können. Online-Casinos gibt es wie Sand am Meer.

Online-Casinos: Erst vergleichen, dann spielen!

Umso wichtiger ist es, dass man sich vorher genau informiert, auf welcher Plattform man seine Freizeit verbringt. Seriöse Vergleichsportale gestalten die Suche leichter. Wenn du hier klicken möchtest, dann werden dir ausführliche Berichte über die besten und sichersten Online-Casinos an die Hand geben. Auch die aktuellsten Bonusangebote werden genau unter die Lupe genommen, sodass man per se ein gutes Blatt hat. Blackjack oder Roulette spielen muss man allerdings schon noch selbst, ein gewisses Risiko muss man – ähnlich wie beim aktiven Fußballspielen – immer mit einkalkulieren.

4.) Konsolenspiele

Vermutlich hast du es schon mitbekommen? FIFA 20 ist auf dem Markt erschienen und sorgt dafür, dass die Nächte für viele Gaming-Fans kürzer geworden sind. Wenn sich die Stars der Bundesliga eine Auszeit gönnen, können alle Fußballanhänger die Winterpause verkürzen, wenn sie im Besitz einer PlayStation, Xbox One, Nintendo Switch und Co. sind. Neben FIFA gibt es auch noch eine Reihe anderer angesagter Sport-Games, mit denen die Winterpause wie im Flug vergeht.

5.) Boxing Day

Der 26. Dezember ist in England Jahr für Jahr ein absolutes Highlight. Und mittlerweile wissen auch die Fans in den deutschsprachigen Ländern, was es mit dem sogenannten Boxing Day auf sich hat. In der Premier League wird bekanntlich am 2. Weihnachtsfeiertag Fußball gespielt – und der Pay-TV-Sender „Sky“ ist seit dieser Saison wieder mittendrin statt nur dabei. Während die Bundesligastars ihren Weihnachtsbraten genießen, fighten die Heroes der Premier League um wichtige Punkte im Kampf um den Meistertitel. Zu den Topspielen am Boxing Day 2019 gehört Bournemouth gegen Arsen, Chelsea gegen Southampton, Leicester gegen Klopps Liverpool, Manchester United gegen Newcastle und die Wolves gegen Manchester City.

Kommentieren