01.05.2013

Bohne-Bomber zurück in Hollenstedt!

Rückkehr von Canterbury United zum TSV Hollenstedt perfekt!

Nicht ohne Grund nennt man ihn Bohne-Bomber

Die mit Spannung erwartete Rückkehr auf die große Hollenstedter Bühne blieb gestern aus. Bei dem April-Event "Tanz in den Mai" wurde Nico Bohne als einziger Showact am Hollenstedter Dorfgemeinschaftshaus vom Bürgermeister angekündigt, allerdings wurde Bohne bis um halb 2 nicht an der Bierbude gesichtet. Daraufhin gingen die Leute enttäuscht nach Hause. Nico Bohne hat sich in den Monaten wo er im Ausland weilte wohl um einiges gewandelt, er zog am gestrigen Dienstag Abend seinen Jetlag dem Einbecker Bier vor und genießte die Zeit mit seiner Family und seinen engsten Vertrauten.

Stillschweigen über Ablöse

Bohne hier noch im SV Bilshausen Trikot

Sein Spieler-Pass ging kurz vor Toreschluss noch um 23:58 Uhr per Brieftaube bei Fussballfachwart Björn Huchthausen ein, so das die zum 30.04.13 endene Transferperiode eingehalten werden konnte. Über die Ablösemodalitäten hielten beide Parteien still schweigen. Es soll von einem Kasten Oettinger Premium Pils und einer Buschtrommel die Rede sein. Keiner der beiden Vereine möchte dies weder dementieren noch bestätigen. Bohne der auch vom SV Bilshausen mit einem neuem Trikot gelockt wurde, entschied sich am Ende für den TSV weil er die genaueren Gegebenheiten im Hollenstedter Sporthaus und dem damit verbundenen "Moni´s zum Scheidebecher" kennenlernen möchte. Schon am Samstag im Spitzenspiel in Bühle wird Nico Bohne wieder die Farben schwarz und weiß tragen und wieder für den TSV Hollenstedt auf Torejagd gehen.

WELCOME BACK BAAAAAAAAAAAAAABY!

(mco)

Autor: Marcel Corde

Kommentieren

Vermarktung: