Bezirksliga

Denkershausen präsentiert ersten Neuzugang

02. Mai 2021, 14:55 Uhr

Niklas Wassmann (links), hier im Bild mit SG-Trainer Robin Bilbeber, wechselt nach Denkershausen. Foto: SG Denkershausen/Lagershausen

Bezirksligist SG Denkershausen/Lagershausen hat mit Niklas Wassmann vom Kreisligisten FC Lindau den ersten Neuzugang für die neue Saison auf seiner Vereinshomepage präsentiert. Mit dem 20-jährigen Offensivmann bleibt sich die SG treu auf junge Spieler zu setzen, diese versuchen weiterzuentwickeln und auf Bezirksliga-Niveau zu bringen. Beim FC Lindau blieb Wassmann zwei Jahre im Schatten von Sebastian Marx hängen und kam dabei in 18 Einsätzen lediglich auf 583 Spielminuten, wobei ihm kein Treffer gelang. 

Vereinsmeldung SG Denkershausen/Lagershausen:

Unsere Bezirksliga-Mannschaft hat den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit verpflichtet: Niklas Wassmann wechselt vom Kreisligisten FC Lindau in die Teicharena. Der 20-jährige schließt in wenigen Wochen seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement ab und soll in der kommenden Saison die Offensive unserer SG Eintracht verstärken.

Bereits in den vergangenen beiden Jahren versuchte man den in Berka wohnhaften Linksfuß zu verpflichten, nun klappt es im dritten Anlauf: »Ich freue mich, dass Robin sein Wort gehalten hat und sich auch in diesem Jahr wieder gemeldet hat!«, sagt das Offensivtalent. »Da ich bereits ein paar Leute auch schon kenne, habe ich natürlich auch weiterhin an einen Wechsel gedacht. Da ich vor dem Lockdown noch ein paar Spiele der SGE gesehen habe, konnte ich schon viele kennenlernen und wurde auch recht herzlich in Empfang genommen, was mich sehr positiv gestimmt hat.«, führt der Werder Bremen-Fan fort, der die Übersicht sowie den Abschluss zu seinen Stärken zählt. Mit Lukas Bierwirth, Philipp Bode und Erik Metje trifft Wassmann auf ehemalige Mitspieler aus Rhume/Oder-Zeiten, die gemeinsam mit ihm beim JFV gekickt haben und sich nun in unserer SGE wiedervereinen. Noch dazu ist er gut mit Lennard Meyer befreundet.

»Wir sind froh, dass Niklas zu uns kommt. Wir hatten ihn schon die letzten zwei Jahre auf dem Zettel und haben nicht zum ersten Mal miteinander gesprochen. Niklas wird in Denkershausen ein sehr gutes Umfeld vorfinden, welches ihm ermöglicht, sein volles Potential auszuschöpfen. Wir freuen uns, dass er uns fußballerisch und menschlich bereichern wird.«, freut sich Trainer Robin Bilbeber auf den Neuzugang aus Lindau.

Kommentieren