Oberliga

Eintracht Northeim und Jan Ringling setzen gemeinsamen Weg fort

25. Januar 2021, 11:04 Uhr

Jan Ringling

Northeim. Jan Ringling bleibt Trainer des FC Eintracht Northeim. Beide Seiten verlängerten den Vertrag um ein weiteres Jahr und setzen die Zusammenarbeit fort. Das teilte der Oberligist am Montagvormittag mit. 

"Wir sind sehr froh, dass Jan sofort zugesagt hat und der gemeinsame Weg weitergeht!" so Moritz Braukmüller, für den Vorstand der Northeimer Eintracht. "Jan hat sich als Ideallösung für unseren Verein und die Entwicklung unserer Mannschaft bestätigt. Er verkörpert menschlich und sportlich unsere Werte und steht hinter dem Club! Das ist schön zu sehen und besonders schön, dass es so bleibt! Jetzt fehlt nur noch die Rückkehr auf den Platz!" 

Auch Ringling blickt optimistisch in die Zukunft: "Ich bin gerne Trainer hier und hoffe, dass ich es noch lange bleiben kann. Zudem habe ich das ganz große Glück mit wirklich vielen guten Menschen an einem Ort arbeiten zu dürfen für den es sich lohnt mit Herz dabei zu sein. Ich freue mich, dass es weiter geht und kann es kaum erwarten schon bald wieder im Gustav-Wegner-Stadion zu sein."

Jan Ringling ist seit der Saison 2019/20 am Rhumekanal und trainierte zunächst die U19 der Eintracht, bevor er zur laufenden Spielzeit die Oberligamannschaft übernahm. Ob und wann die Saison fortgesetzt werden kann ist aktuell noch völlig unklar. 

Kommentieren