Heimsieg über FT Braunschweig

FC Eintracht gewinnt sechs Punkte Spiel

17. Februar 2020, 07:35 Uhr

Carim Blötz überzeugte durch eine herausragende Leistung und hatte erheblichen Anteil am wichtigen Sieg der Eintracht!

Northeim. Dem FC Eintracht Northeim ist durch einen 2-1 Heimerfolg über FT Braunschweig ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf gelungen. 


Trotz 0-1 Pausenrückstands konnten die Hausherren das Spiel durch Tore von Julian Kratzert (56.) und Melvin Zimmermann (58.) noch zu ihren Gunsten entscheiden. 


Die Anfangsphase gehörte zunächst den Gästen aus Braunschweig. Bis Simon Schneegans umstellte und dem Team mehr Stabilität gab. Mitten in die erste gute Northeimer Phase setzten die Freien Turner einen schnellen Angriff, der zur Führung führte. 


Doch nach der Pause wendete sich das Blatt und der FC Eintracht belohnte sich für den hohen kämpferischen Aufwand. Zunächst traf Julian Kratzert zum umjubelten Ausgleich und nur zwei Minuten später nutzte Melvin Zimmermann ein Durcheinander nach einem Freistoß zur Führung. Zwar wurde die Schlussphase hektisch, doch wirklich gefährlich wurde es für die Northeimer nicht mehr! 

Die Trainerstimmen: 

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema