Radikaler Umbruch im Sommer

FC Eintracht gibt zahlreiche Abgänge bekannt!

09. April 2020, 15:27 Uhr

Die Mannschaft des FC Eintracht Northeim wird sich zur neuen Saison deutlich verändern.

Northeim. Beim FC Eintracht Northeim dreht sich das Personalkarussel im Zuge des Umbruchs bereits mit Rekordgeschwindigkeit. Wie der Club mitteilte, werden im Sommer gleich neun Spieler andere Wege, als den von der Eintracht eingeschlagenen gehen! Darunter auch langjährige Akteure wie der Kapitän Christian Horst, Thorben Rudolph und Angreifer Melvin Zimmermann.

Dies sei das Ergebnis eines kulturellen, sportlichen und finanziellen Umbruchs, wie es in der Mitteilung des Vereins heisst! Umso gespannter darf die Region auf den zukünftigen Kader des Oberligisten sein, der in den kommenden Wochen vorgestellt werden soll!


Die Mitteilung im Originaltext

Der FC Eintracht Northeim ist in die Planungsgespräche zur neuen Saison eingestiegen und richtet sich zur nächsten Spielzeit sportlich komplett neu aus! Dabei fällt der personelle Umbruch sehr deutlich aus. Neun Spieler werden den Verein verlassen.

"Durch die Neuausrichtung des Vereins steht der FC Eintracht weiterhin auf gesunden Füßen. Zukünftig spiegelt sich die eigene Nachwuchsarbeit konsequent in der ersten Mannschaft wieder. Dieser kulturelle, sportliche und finanzielle Umbruch hat zur Folge, dass wir uns auch mit zum Teil langjährigen Spielern nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnten.

Zahlreiche Abgänge

Der FC Eintracht Northeim bedankt sich ganz herzlich bei Christian Horst, Thorben Rudolph, Melvin Zimmermann, Linus Baar, Hanno Westfal, Julian Kratzert, Richard Hehn, Cetin Erbek und Maurice Fiolka die den Weg nicht einschlagen und den Verein im Sommer verlassen werden, für ihre zum Teil langjährigen Dienste.

Eine offizielle Verabschiedung folgt zum Saisonende.

Der neue, bisherige Kader, sowie die sportliche Ausrichtung des FC Eintracht wird in den nächsten Wochen vorgestellt.

Kommentieren