1. Kreisklasse 1

FC Kreiensen/Greene wird aufgelöst - zurück zum PSV

23. März 2021, 08:53 Uhr

Grafik: PSV Kreiensen

Der PSV Kreiensen kehrt  im Sommer nach 18-jähriger Abstinenz im Sommer zurück auf die Fußballbühne. Der Postsportverein (PSV), der aktuell noch im FC Kreiensen/Greene integriert ist, macht sich ab der Saison 2021/2022 wieder eigenständig. Darauf einigten sich die Vorstände des PSV und SC Greene. Wie der PSV auf seiner Facebookseite mitteilte, hat sich der Verein ein 10-jahres-Plan auf die Fahnen geschrieben, um die Fußballsparte von Grund auf neu zu organisieren. Unberührt davon soll die Jugendfußballspielgemeinschaft Aue/Leine sein, die als solides Vereinsfundament für den Kreienser Fußball gilt.

Vereinsmeldung: PSV Kreiensen

#WEAREBACK
PSV nach 18 Jahren Abstinenz wieder im Fußballgeschäft!
Kreienser Quartett übernimmt die wichtige Organisation für eine erfolgreiche Zukunft.
Das vom PSV Vorstand einberufene Gremium um „Paule“ Burgsmüller, Michael Kinas, Lars Mackowiak sowie Philipp Langheim soll die Weichen für die Zukunft stellen.
Der PSV will zurück in die Fußballspur. Der derzeitige Fußballverein (FC Kreiensen / Greene) wird zum Ende der Saison aufgelöst.
Bereits unmittelbar danach geht der PSV Kreiensen mit seiner neuen Fußballsparte an den Start.
Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Kreienser Urgesteine wollen wieder attraktiven Fußball auf ihren Plätzen sehen. Ein 10 Jahresplan sieht vor, die vorhandenen Jugendmannschaften weiter zu fördern.
Von der G-Jugend bis hin zur A-Jugend möchte man die bestehende Jugendabteilung JSG Aue/Leine weiter unterstützen. Der Jugendfußball gilt bei den Kreiensern als solides Vereinsfundament.
Ebenso im Herrenbereich möchte man langfristig wieder mit einer Herrenmannschaft in der Kreisliga mitmischen. Der in den letzten Jahren stark dezimierte Herrenfußball wird also komplett neu organisiert. Weitere Sponsoren und eine komplette neue Ausstattung gilt es zu organisieren.
Weitere Infos folgen!

Kommentieren