23.05.2016

JFV Northeim U12 behält "weiße Weste"

Deutlicher Sieg der U12 im Bevertal

Vor dem Spiel !

Samstag, 21.05.2016

Bishausen. Nach dreiwöchiger Pflichtspielpause machte sich die U12 des JFV auf den Weg ins Bevertal, um am 5. Spieltag gegen die JSG Nörten anzutreten. Beide Teams trennten vor dem Spieltag nur 2 Punkte in der Tabelle.

Die U12 versuchte von Beginn an die Initiative zu übernehmen und hätte nach 3 Minuten bereits führen können, jedoch scheiterte Linus Macke am JSG-Torwart. In der Folge häuften sich die Chancen und sowohl Raphael Peinemann als auch Linus Macke konnten einen Abpraller zum Stande von 0:2 verwerten. Die Chancenverwertung war im Gegensatz zum bisherigen Saisonverlauf gut und so stand es zur Mitte der ersten Halbzeit durch Daniel Junge auch verdient 0:3. Ein lang geschlagener Ball der Nörtener trumpfte im Strafraum auf und prallte von der Torlatte direkt vor die Füße eines Nörteners, der keine Mühe hatte und zum 1:3 einschob. So ging es zum „Pausentee“.

Zur zweiten Halbzeit spielte der JFV weiter nach vorne und konnte einen Konter wieder durch Daniel Junge zum 1:4 verwerten. Beide Teams mussten zunehmend dem Wetter Tribut zollen, so dass es ab Mitte der zweiten Halbzeit ein Spiel mit offenem Visier wurde. Diverse Pfosten- und Lattentreffer, aber auch starke Paraden des JSG-Torhüters, verhinderten eine höhere Führung der U12. Ein klasse Fernschuss von Raphael Peinemann schraubte das Ergebnis auf 1:5. Der letzte Treffer des Tages war jedoch den Gastgebern vorbehalten, so dass die Partie mit 2:5 endete.

So holte die U12 den 5. Sieg im 5. Spiel und es zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der SVG Einbeck 05 ab, auf die man am 04. Juni 2016 trifft. Vorher steht jedoch noch das Heimspiel gegen die JSG Sülbeck am kommenden Samstag, 28. Mai 2016 um 11Uhr, auf dem Programm. Mit einer Leistung wie gegen die JSG Nörten gezeigt, stehen die Chancen aber abermals gut drei Punkte am Rhumekanal zu behalten.

0:1 Raphael Peinemann
0:2 Linus Macke
0:3 Daniel Junge
1:4 Daniel Junge
1:5 Raphael Peinemann

Es spielten: Niklas Held, Malte Stockhusen, Luan Fazlijaj, Tarek Moussa, Michael Koch, Raphael Peinemann, Jasper Schönbach, Linus Macke, Tim Schrader, Jannis Döring, Leander Bernd, Daniel Junge und Hendrik Kabelitz.


Es fehlten: Ferdinand Hühne, Jannis Brandt und Levin Aschermann.

Michael Fraenkel

Fotogalerie

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften