Oberliga

Keine Tore im Derby zwischen Eintracht Northeim und SVG Göttingen

04. Oktober 2021, 14:20 Uhr

Viele Chancen, aber keine Tore im Derby zwischen dem FC Eintracht Northeim und der SVG Göttingen. Durch den Punktgewinn konnte die Eintracht den letzten Tabellenplatz verlassen und die rote Laterne an BW Tündern weiterreichen.

Es begann erneut vielversprechend für die Northeimer. Bereits kurz nach dem Anpfiff fand ein Ball von Grunert den Weg an die Latte, der Abpraller konnte gleich doppelt nicht verwertet werden und der gut aufgelegte Göttinger Keeper Dennis Henze klärte zur Ecke. In der Folge kamen auch die Gäste zu Gelegenheiten.

Im zweiten Abschnitt hatte Maciej Wolanski die Eintracht-Führung auf dem Fuß, doch Henze vereitelte die Möglichkeit mit einem herausragenden Reflex. Auf der andern Seite schmiß sich Tim Tautermann auf den Ball, als Florian Evers aussichtsreich in Position war.

Das Unentschieden war am Ende das verdiente Ergebnis. 

Bericht auf Eintracht Homepage

Stimmen der Trainer

Kommentieren
Vermarktung: