21.11.2018

Neuer Vorstand und neue Struktur beim FC Eintracht

Tim Schwabe neuer Vorsitzender des FC Eintracht Northeim

Tomas Sniadowski, Thomas Köhler, Hartmut Denecke, Tim Schwabe, Florian Becker und Moritz Braukmüller führen zukünftig die Geschäfte des FC Eintracht Northeim

Northeim. Der FC Eintracht Northeim hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Tim Schwabe als neuer Vorsitzender, sowie die weiteren Vorstandsmitglieder Thomas Köhler, Florian Becker, Tomas Sniadowski und Moritz Braukmüller gewählt. Des weiteren gehört Hartmut Denecke dem Gremium als Ehrenvorsitzender an.

Darüberhinaus wurde die Satzung des Vereins geändert um zukünftig einen Aufsichtsrat einsetzen zu können der die strategische Ausrichtung des Vereins vorgibt sowie als Kontrollgremium fungiert.

Der bisherige Vorsitzende Dietmar Herrdum berichtete auf der Veranstaltung über die Notwendigkeit der Satzungsänderung um den Verein strukturell zukunftsfähig zu machen. Es werde damit eine Struktur geschaffen, die im operativen Geschäft handlungsfähiger ist.

In den ersten Aufsichtsrat wurden Olga Sniadowski, Dietmar Herrdum, Manfred Enk, Danny Bachmann und Uwe Rossek gewählt.

Berichte der Jahreshauptversammlung

Der sportliche Leiter und bisheriges Vorstandsmitglied Philipp Weißenborn gab einen Überblick über die am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften sowie die sportlichen Erfolge und auch Misserfolge in der vergangenen Saison. Am Ende seiner Ausführungen bedankt er sich bei Trainern, Betreuern und Funktionären für die hervorragende ehrenamtliche Arbeit um die Mannschaften.

Susanne Glombitza gab einen Überblick über das Finanzjahr 2017. Sie bedankte sich bei den beiden Kassenprüfer Axel Blötz und Wolfgang Bachmann für die vergangene Kassenprüfung sowie bei Michael Glombitza für die Mitgliederverwaltung.

Der Vorstand wurde von der Jahreshauptversammlung entlastet.

Kommentieren

Vermarktung: