Bezirksliga

Nickel-Brüder wechseln nach Denkershausen

13. Juli 2020, 12:16 Uhr

Torben (links) und Arne Nickel wechseln zur SG Denkershausen/Lagershausen. Fotos: FC Auetal

Die SG Denkershausen/Lagershausen konnte mit dem Brüderpaar Arne und Torben Nickel zwei weitere Neuzugänge verpflichten. Beide agierten mehrere Jahre erfolgreich bis zur vergangenen Winterpause beim Kreisligisten FC Auetal, meldeten sich dann aber vom Verein ab. Nun heuern die Brüder beim Bezirksligisten an.

Mit Arne Nickel konnte sich die SG Eintracht erneut die Dienste eines talentiertes Spieler zu sichern. Der 20-jährige ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar. "Ich freue mich mit der jungen und sympathischen Truppe eine geile Zeit auf und neben dem Platz zu erleben. Schon beim Probetraining hat man die positive Stimmung in der Mannschaft gemerkt, weshalb ich mich direkt wohlgefühlt habe", sagt der 20-jährige auf der Vereinshomepage über die Entscheidung nach Denkershausen zu wechseln. Sein drei Jahre älterer Bruder Torben zählte in den vergangenen fünf Jahren zu den besten Torhütern in der Kreisliga. 2018 verpasste er, wie auch sein Bruder Arne, ausgerechnet in Denkershausen im entscheidenen Spiel den Kreismeistertitel. Beim Bezirksligisten nimmt Torben Nickel den Platz von Torben Odparlik ein, der auf eigenen Wunsch zurück in die 2. Herren geht, um dort im Feld zu spielen. Mit Jan Eddigehausen wird sich der 23-jährige einen offenen Konkurrenzkampf um die Nummer 1 im Tor bieten.

Kommentieren