21.04.2019

Pokalgipfeltreffen für Eintracht Frauen

FC Eintracht Northeim reist im Bezirkspokal zum STV Holzland.

[Bild: eintracht-northeim.de]

Klein Sisbeck. Die beiden Topteams der Frauen Landesliga Braunschweig treffen am Ostermontag im Viertelfinale das Frauen Bezirkspokals aufeinander. Erst vor 2 Wochen gab es im Ligaspiel eine packende Partie ohne Sieger. Die Teams trennten sich 2:2 unentschieden.

"Ein Wiederholung des Ergebnisses kann es schon mal nicht geben." gab sich Northeims Trainer gut aufgelegt, fügte aber auch an "Ein Elfmeterschießen ist nicht unser Ziel. Wir wollen in die nächste Runde einziehen und das Spiel positive für uns gestalten." so die klare Zielsetzung. "Wir treffen auf den Favorit für diesen Wettbewerb und es liegen schwere 90 Minuten vor uns. Um Holzland zu schlagen braucht es 110% von jeder Spielerin. Das Ligaspiel hat wieder gezeigt, dass die individuelle Klasse einer Martina Müller jederzeit ein Spiel entscheiden kann. Und das obwohl Sie es mit Kritik und Bemerkungen vom Spielfeldrand nicht immer einfach hat.“ fand der Coach anerkennende Worte für die Weltfußballerin.

Im Liagspiel vor 2 Wochen gab es ein 2:2 Unentschieden, welches erst durch ein Tor in der 93. Minute für den STV Holzland entschieden wurde. Beide Teams haben über 90 Minuten vollen Einsatz in einer trotzdem sehr fairen Partie gezeigt. Herauszuheben war neben eine starken Mannschaftsleistung der EintrachtFrauen auch die Weltfußballerin Martina Müller, welche Ihr Team auch nach dem 2:0 Rückstand immer wieder mitnahm und nicht nur durch Ihren Anschlusstreffer großen Anteil am Unentschieden hatte.

Für die Zuschauer kündigt sich also ein absolutes Spitzenspiel an. Aus Northeim fährt ein Bus in Richtung Klein Sisbeck, wo um 11 Uhr angepfiffen wird. Wer Interesse hat, kann sich bei Florian Becker einen Platz beim Team sichern.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema