Bezirksliga 4 | Staffel 3

Rohra verstärkt FC-Trainerteam

26. Juni 2021, 10:21 Uhr

Auf gute Zusammenarbeit (von links): Tobias Sörries, Marcel Rohra (beides Co-Trainer), Thomas Papenberg (Vorsitzender), Markus Schnepel (Trainer)

Bezirksligist FC Sülbeck/Immensen hat mit Marcel Rohra einen neuen Co-Trainer verpflichtet. Der 35-jährige war zuletzt als Cheftrainer des Kreisligisten FSG Leinetal beschäftigt, den er nach sechs Jahren in diesem

Sommer verlassen hat.

Vereinsmeldung: FC Sülbeck/Immensen

Marcel Rohra wird unser Trainerteam verstärken und als Co-Trainer Coach Markus Schnepel und Co- und Torwarttrainer Tobias Sörries unterstützen.

Hier einige „Eckdaten“ zu Marcel den wir in unserer Sülbecker Familie recht herzlich willkommen heißen.

Marcel ist 35 Jahre alt, verheiratet, hat eine Tochter (3 1/2 Jahre) und wohnt in Vogelbeck.

Sein Lieblingsverein ist Borussia Dortmund.

Seine sportliche Laufbahn:

- aktiv Fußball bei der JSG Leinetal bis zur B-Jugend

- Niedersachsenauswahl Jahrgang 2000

- nach mehreren schweren Knieverletzungen musste ich die aktive Laufbahn mit 18 Jahren beenden

Trainerstationen waren bisher:

- im Alter von 19 Jahren bei meinem Vater in der Jugend der JSG Leinetal begonnen

- mit der A-Jugend der JSG Leinetal Meister

- Trainer A-Jugend FC Auetal Kreismeister und Aufstieg in die Bezirksliga

- Ab 2015 Trainer FSG Leinetal, nach 1 Jahr Aufstieg in die Kreisliga bis 2021


Marcel sagt: "Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen hat man sofort gemerkt, dass das, was man über den FC Süli sagt, auch stimmt!

Alles sehr familiär, ehrlich und gut strukturiert.

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die kommende Spielzeit erfolgreich wird. Ich kann versprechen, dass ich immer mit vollem Einsatz alles für diese Mannschaft und diesen Verein geben werde.

Persönlich möchte ich mich unter Markus als Trainer weiterentwickeln und dazulernen. Ich freue mich tierisch darauf, in so einem Trainerteam bei so einem Verein in so einer tollen Mannschaft mitwirken zu dürfen.“

Lars Breitenstein kommentiert die Verpflichtung wie folgt: "Ich freue mich natürlich, dass mein Cousin Marcel – als neuer Co-Trainer- an Bord ist. Auch wenn er mich sicherlich das eine oder mal extra laufen lässt. “

Kommentieren