Schafft der SV Höckelheim das Triple?

33. Edesheimer Hallenturnier

03. Januar 2020, 09:28 Uhr

Siegerfoto aus 2019: SV Höckelheim

Nachdem 16 Teams für die 33. Auflage des Edesheimer Hallenturniers zugesagt hatten, wollten die Organisatoren vom altbewährten Modus ein bisschen abweichen. Doch da der TuS Clausthal kurzfristig abgesagt hat, bleibt es bei drei Gruppen á fünf Mannschaften und somit alles beim alten. In den beiden vergangenen Jahren setzte sich jeweils der SV Höckelheim als Turniersieger durch und konnte sich das Preigeld sichern. Auch in diesem Jahr gehört der SVH zum Favoritenkreis.

In der Gruppe A spielen der FC Sülbeck/Immensen II, FSG Leinetal II, SG Hollenstedt/Stöckheim, SG Schönhagen/Sohlingen und Titelverteidiger SV Höckelheim die Teilnehmer für die Endrunde aus. In Gruppe B messen sich die SG Denkershausen/Lagershausen, SVG GW Bad Gandersheim, SG Rehbachtal II, FC Vatan Herzberg und die U19 des JFV Leinepolder miteinander. In der Gruppe C treffen die FSG Leinetal I, TSV Sudheim, FSG Hils/Selter, SV Mackensen und der TSV Langenholtensen aufeinander.

Die ersten drei Teams jeder Gruppe sowie der beste Viertplatzierte qualifizieren sich für die Endrunde, die am Sonntag stattfindet.

Den Spielplan und die Ergebnisse in Echtzeit bekommt auf regiokick.com geliefert.

Kommentieren