Bezirksliga Aufstiegsrunde

schwere Verletzung überschattet Sieg des FC Sülbeck/Immensen in Lenglern

28. November 2021, 18:37 Uhr

Eine schwere Verletzung von unserem Abwehrspieler Marc-Andre Strzalla, der in der 83. Minute ausgewechselt werden musste, überschattet den 2:1 Auswärtssieg in Lenglern. Marc meldete sich am Abend noch bei der Mannschaft und teilte ihr die Hiobsbotschaft mit: "Hallo Männer! Ich gratuliere euch herzlich zum Sieg und zur Tabellenführung. Ihr habt eine starke Leistung geboten heute und genau so müsst ihr weiter machen! Leider kenne ich meinen Körper zu und wusste das es etwas schlimmes ist. Meine Patellasehne ist gerissen und die Kniescheibe ist auch höchstwahrscheinlich gebrochen und eine OP ist leider notwendig. Ich werde am Montag direkt in Einbeck operiert."


-

Auch von dieser Stelle aus gute Besserung Marc. Wir drücken dir für die OP die Daumen und hoffen auf das Beste für dich.

Zum Spiel: Unser Trainergespann musste auch diesmal wieder einige Änderungen im Kader verkraften. Während Janne Ahrens, Jan Niklas Grunert und Kevin Mundt wieder zur Verfügung standen, fehlten Patrick Sieghan, Tim Grobecker, Sören Neumann und Lars Breitenstein aus der Erfolgself gegen Hütte.

Die ersten 20 Minuten erinnerten stark an die erste Hälfte gegen Petershütte. Sechs gute Möglichkeiten darunter zwei Lattentreffer von Florian und Luis Papenberg, aber leider kein Treffer. So blieb es nach einer kämpferisch und läuferisch überzeugenden ersten Hälfte beim torlosen 0:0. Es waren 10 Minuten in der zweiten Hälfte gespielt, da jagte Paul Stremel auf der linken Seite einem eigentlich aussichtslosem Ball hinterher, erwischte diesen noch kurz vor der Torauslinie und brachte seine Flanke auf Janne Ahrens der das längst überfällige Tor zum 0:1 erzielen konnte.

Nur fünf Minuten später scheiterte Lukas Niesmann mit einer Doppelchance am Keeper der Gastgeber. Es entwickelte sich jetzt ein Spiel mit gleichen Spielanteilen ohne das sich Lenglern klare Torchancen herausspielen konnte, wir allerdings das vorentscheidende 0:2 verpassten.

So richtig dramatisch wurde es dann noch einmal in der Nachspielzeit als Frederik Papenberg völlig unnötig einen 11-Meter verursachte den Lenglern zum 1:1 Ausgleich nutze. Doch nur zwei Minuten später brachte Timo Lesch ein Freistoß aus der eigenen Hälfte auf Dennis Behrens, der den Ball direkt weiter zu Fredi spielte und diesen gekonnt zum verdienten und umjubelten 2:1 Sieg für unser Mannschaft verwandelte.

Angesprochen auf seine Gefühlslage nach dem 11-Meter und seinem Tor sagte Frederik Augenzwinkert: "Ich wollte den Zuschauern was für ihr Geld bieten. Natürlich fühle ich mich nach dem Siegtor ausgezeichnet."

Der Kommentar von Trainer Markus Schnepel: "An die gute Einstellung der letzten Woche angeknüpft und auch nach dem Gegentor an den Sieg geglaubt, das war stark."

Teammanagerbericht FC Sülbeck/Immensen

[Widget Platzhalter]
[Widget Platzhalter]

Kommentieren
Vermarktung: