2. Kreisklasse - Teammanagerbericht

SGW bleibt Spitzen(raith)er

05. Oktober 2021, 09:33 Uhr

Mit diesem genialen Wortspiel möchten wir uns bei unserem jahrelangem Trikotsponsor, Autohaus Raith Nörten, bedanken für den neuen Trikosatz und zusätzlich erwähnen, dass wir immernoch an der Tabellenspitze sind!
Zunächst mussten wir aber erneut erst in Rückstand geraten um wach zu werden. Bereits nach 3(!) Minuten gingen die Gäste vom TSV Wahmbeck 07 in Führung. Man kam nur schwer ins Spiel rein und Wahmbeck hat es einem auch nicht einfach gemacht, mit ihren schnellen Offensiven. In der 34. Min erzielte Maik-Alexander Schirmer, Insidern auch bekannt als "die Wampe aus Wolbrechtshausen" ??, per Freistoß zum 1:1.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Diesmal wollte man konzentriert in die 2 Hz. starten, was nicht wirklich funktionierte. In der 51. Minute gingen die Gäste erneut in Führung, nach einem groben Fehler im Stellungsspiel. Klassisch verschätzt sagt man wohl dazu.


Nur 2 Minuten später schafften wir es aber den Rückstand wieder auszugleichen, durch Alin Ripanu. Es ging hin und her und man wusste, wer das nächste Tor schießt geht als Sieger vom Platz. Das Spielglück war aber diesmal auf unserer Seite und Alin Ripanu erzielte in der 70. Min den 3:2 Führungstreffer. Alle offensiv Bemühungen von Wahmbeck wurden kompromisslos von Andreas Albert geklärt, der in der 2.Hz einer der besten Spieler auf dem Platz war.
Man of the Match Alin Ripanu der mit seinen beiden Treffern die Wende gebracht hat und zusätzlich Top-Torschütze der Liga ist mit 5 Treffern.

Andreas Albert der in der 2 Hz keinen Zweikampf verloren hat und maßgeblich am Erfolg beigetragen hat.
Sonntag geht es weiter gegen unsere Nachbarn vom TSV Germania Gladebeck .

Teammanagerbericht SG Wolbrechtshausen-Hevensen

Kommentieren