1. Kreisklasse

Spektakel in Lauenberg und Heckenbeck

11. April 2022, 12:39 Uhr

Edemissens Timo Kornehl (rechts) schockte mit seinem Team die Lauenberger spät

Nur in der 1. Kreisklasse 1 fanden an diesem Wochenende alle vier Spiele statt. In der Staffel 2 als auch in der Staffel 3 fanden nur je zwei Partien statt. Dass es sich in der Staffel 1 gelohnt hat, zu spielen, belegen 23 Treffer in den vier Begegnungen. Dabei hatten besonders die Partien in Lauenberg und Heckenbeck jede Menge Unterhaltung zu bieten. Für die Heimmannschaften ging es dabei aber nicht gut aus. In der Staffel 3 verpasste der FC Sülbeck/Immensen II mit dem torlosem Remis in Sebexen den Sprung an die Tabellenspitze.

1. Kreisklasse 1

Tabellenschlusslicht TSV Lauenberg sah bereits wie der sichere Sieger aus, doch der TSV Edemissen entriss dem TSV in den Schlussminuten noch den sicher geglaubten Sieg. Was war passiert? Lauenberg führte bereits mit 3:1. Doch mit der angezeigten Nachspielzeit von sieben Minuten keimte bei den Gästen noch einmal Hoffnung auf. So kam es wie es kommen musste. Kretzer (94.) und Niemeck (97.) erzielten noch zwei Treffer und nahmen den Gastgebern die Hoffnung auf den Klassenerhalt.
Ähnlich kurios ging es in Heckenbeck zur Sache: Beim 6:5-Sieg des MTV Markoldendorf verspielte das Team von Alexander Kunz binnen vier Minuten eine 4:1-Führung. In der wilden Schlussphase ging Markoldendorf nochmal in Führung, ehe SVH-Spielertrainer Wagner erneut ausglich. In der Schlussminute sicherte MTV-Kapitän Jakob mit einem Elfmeter den kuriosen Auswärtssieg.
Weitaus weniger spektakulär gewann der Vardeilser SV in Dassel mit 1:0. Spitzenreiter SG Ilmetal/Dassensen konnte mit dem Sieg erneut drei Punkte auf den Weg zum Staffelgewinn sichern.

[Widget Platzhalter]

1. Kreisklasse 2

Heisebecks-Kapitän Benjamin Wellhausen (rechts) setzte sich mit seinem Team mit 4:1 in Moringen durch. Foto: SG Heisebeck

Sowohl die SG Heisebeck/Fürstenhagen als auch die SG Rehbachtal II konnten deutlich gewinnen und den TSV Gladebeck somit nicht zum Sofameister machen. Die SG siegte überraschend deutlich in Moringen mit 4:1 und festigte den zweiten Platz. Wenig Probleme hatte die SG Rehbachtal II mit dem Schlusslicht aus Uslar. Ein standesgemäßes 7:0 stand nach 90 Minute auf der Ergebnistafel.

[Widget Platzhalter]

1. Kreisklasse 3

Die große Chance auf die Tabellenführung verpasste der FC Sülbeck/Immensen II beim Gastspiel in Sebexen. Während das Spiel vom Spitzenreiter SSV Nörten-Hardenberg II ausfiel, trennte sich die FC-Reserve nur mit 0:0 von der des FC Auetal. Der TSV Elvershausen besiegte den Bühler SV mit 3:1 und hatte sogar noch mehr Chancen, um einen höheren Sieg herauszuschießen. 

[Widget Platzhalter]

Kommentieren