21.08.2019

SV Höckelheim feiert 100 jähriges Jubiläum! Weisweiler Elf von Borussia Mönchengladbach zu Gast.

Am 24.8.1919 wurde der SV Höckelheim gegründet und hat sich seither stetig vergrößert, seien es außer der vier Herrenfußballteams und der fünf Jugendmannschaften die weiteren Sparten, wie Badminton, Zumba, Tischtennis oder Yoga, die zum Vereinsleben gehören. Vom 23.-25. August 2019 findet das Festwochenende zum 100 jährigen Bestehen statt.
An den Kommers am Freitag, mit individuell kreierten Videobotschaften der Vereine anlässlich des Jubiläums, folgt am Samstagnachmittag dem 24.8. um 15 Uhr auf dem Sportplatz das Spiel eines Höckelheimer Traditionsteams gegen die Traditionsmannschaft „Weisweiler Elf“ von Borussia Mönchengladbach. Zur Weisweiler Elf zählen sich die Ex-Profis der vergangenen 40 Jahre und Spieler wie Kalle Pflipsen und Peter Wynhoff haben bereits ihre Teilnahme zugesichert.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Edeka Schnabel, Getränke Traupe und bei Boss Greiff in Northeim, sowie in der Bäckerei und Frischemarkt Hartje und der TAS Tankstelle in Höckelheim. Außerdem können Karten beim 1. Vorsitzenden des Vereins Ralf Ellies (Tel. 05551/61348 oder 0175/4715316 für 8€ (Vorverkauf) bzw. 10€ an der Tageskasse erworben werden.

Die am Samstagabend folgende „Blau-weiße Ballnacht“ wird von der Band „Grove it“ und dessen Dj aus Fulda begleitet und garantiert aktuelle Partymusik, sowie bewährte Klassiker für jung und junggebliebene Gäste.
Beginn ist um 19 Uhr, Karten sind im Vorverkauf bei Ralf Ellies (Tel. 05551/61348 oder 0175/4715316) für 10€ (Vorverkauf) oder an der Abendkasse für 12€ erwerblich.

Am Sonntagmorgen folgt ein Gottesdienst um 10.30Uhr auf dem Sportplatz und anschließend ein gemeinsames Mittagessen.
Abschließend gibt es am Nachmittag Spiel und Spaß Aktionen für die ganze Familie.

angekündigter Kader

Michael Melka, Martin Schneider, Adam Cichon, Chiquinho, Jörg Jung , Karl-Heinz Pflipsen, Peter Wynhoff, Valandi Anagnoston , Enrico Gaede, Thorben Marx und Mike Hanke

Kommentieren

Vermarktung: