1. Kreisklasse 1

TSV Gladebeck verpflichtet ehemaligen Landesliga-Coach

23. März 2020, 19:19 Uhr

Bild: goekick.com

Der TSV Gladebeck vermeldet die Verpflichtung von Marc Zimmermann, der im Mai letzten Jahres nach über elfjähriger Amtszeit beim aktuellen Bezirksligisten SCW Göttingen sein Amt zur Verfügung stellte. Als sein größter Erfolg mit dem SCW konnte Zimmermann den Bezirksmeister-Titel im Jahr 2015 holen und trotz bescheidener Möglichkeiten drei Mal die Landesliga mit dem Nordclub der Universitätsstadt halten. Der gebürtige Gladebecker, der bereits früher schon einmal beim TSV als Trainer tätig war,  war zuletzt beim SCW noch als sportlicher Leiter aktiv und wird ab dem Sommer die Geschicke beim TSV als der Seitenlinie leiten. 

Pressemeldung des TSV Gladebeck

Aus Schwarz-Weiß, wird Grün-Gelb!
Der neue Mann an der Seitenlinie des TSV ist absolut kein Unbekannter.
Vom Dorf bis weit hinter die regionalen Grenzen des Bezirkes hat er sich mit seinen Jungs, die sich bis in die Landesliga schossen, einen Namen gemacht.
Viele Jahre begleitete der Buntschuhgegner den SCW Göttingen in Trainer- und organisatorischer Position.
Nach über einem Jahrzehnt (12 Jahre) ist es Zeit für die Rückkehr an die Seitenlinie rund um den Parensener Weg.

Ein herausforderndes Konzept, Aufgaben und Chancen, die es in dieser Form lange oder noch nie beim TSV gab, werden auf die 1. Herren zukommem. Es ist ein muss, die über den Winter ausbaufähige Teammotivation und Trainingsbeteiligung wettzumachen (diese hatte keineswegs mit Thomas Ohlendorf zutun) und mit Vollgas am eigenständigen, leistungsorientierten Dorffußball zu arbeiten.

Wir freuen uns darauf Marc Zimmermann in Gladebeck Willkommen zu heißen und freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit!

Mit sportlichen Grüßen

Christian Bosold
(Kapitän 1. Herren)

Sebastian Gonsior
(Vorstand TSV Gladebeck)

Kommentieren