1. Kreisklasse 2

Zweiter TSV-Zugang kommt aus Northeim

07. April 2021, 14:23 Uhr

TSV-Fachwart Sebastian Gonsior (links) mit Neuzugang Hannes Krannich. (Foto: TSV Gladebeck)

Kreisklassist TSV Gladebeck schreitet mit seiner Kaderplanung für die kommende Saison weiter fort. Aus der U19 des FC Eintracht Northeim kommt ein echter Gladebecker Jung zurück zu seinem Heimatverein und soll den TSV in der kommenden Saison verstärken. Der 17-jährige Offensivspieler, der im Mai seinen 18. Geburtstag feiert, hat auf der Facebook-Seite des Vereins gleich ambitionierte Ziel ausgegebeben und möchte mit den Gladebeckern in die Kreisliga aufsteigen.

Vereinsmeldung: TSV Gladebeck

Der zweite sofort spielberechtigte Neuzugang wechselt aus der rot/gelben Kreisstadt an den Parensener Weg. Mit Hannes Krannich gewinnt der TSV eine enorme Offensivkraft. Geschwindigkeit, Technik und purer Ehrgeiz sind eine hervorragende Kombination! Die letzten 3 Spielzeiten durfte der (fast) 18 jährige sogar in der Landes-, und Niedersachsenliga glänzen. Das Talent liegt in der Familie! So stürmte bereits sein Vater Ralf Krannich jahrelang erfolgreich für die Grün Gelben.
"Ich habe mich für einen Wechsel nach Gladebeck entschieden, da es mein Heimatort ist und ich mich mit dem Verein sehr gut identifizieren kann. Mein Ziel ist es nächstes Jahr mit der Mannschaft in die Kreisliga aufzusteigen und mein persönliches Ziel ist es mehr Tore als mein Vater zu schießen".
Sofern es keine künftigen Differenzen beim Sonntagsfrühstück gibt haben wir absolut nichts gegen einzuwenden. Hannes wird neben dem 1. Herren Kader auch für die JSG Weper spielberechtigt sein. Auch an dieser Stelle möchten wir uns beim  FC Eintracht Northeim für die angenehme Tranferabwicklung bedanken.Herzlichen willkommen, Hannes!

Kommentieren