Pressemitteilung
Generalabsage vom NFV Kreis Northeim-Einbeck & Bezirksspielausschuss
Bekanntlich wird der Spielbetrieb ab dem 02.11.2020 durch die neuen Beschlüsse der Bund-Länder-Zusammenkunft für dieses Jahr bis Ende November und damit praktisch auch zumindest für den Feldspielbetrieb bis Jahresende ausgesetzt.Hierzu hat sich der Niedersächsische Fußballverband am gestrigen Tage auch an die Vereine gewandt und darauf hingewiesen, dass man sich auch beim Verband im Anschluss an die Bund-Länder-Zusammenkunft in einer außerordentlichen Präsidiumssitzung mit diesem Thema befasst hat. Dazu teilte der NFV mit: „Wir haben uns bisher immer an den jeweiligen behördlichen Verfügungslagen orientiert und werden auch diesmal die behördlichen Vorgaben zum Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder 1:1 umsetzen“, so der NFV-Präsident Günter Distelrath. Die Orientierung an den behördlichen Verfügungslagen bedeute darüber hinaus zweierlei: „In den Gebieten Niedersachsens, wo die Corona-Situation eine Austragung der Partien zulässt, darf am kommenden Wochenende noch gespielt werden. Zweitens wird der Spielbetrieb solange ausgesetzt, solange die Verfügungslage andauert.“ Obgleich die Fallzahlen im Landkreis Northeim erfreulicherweise aktuell nicht (mehr) so hoch sind, haben sich die spielleitenden Instanzen im Bereich des NFV-Kreises Northeim-Einbeck dazu entschlossen, bereits alle Spiele auf der Ebene des NFV- Kreises ab dem 29.10.2020 abzusetzen. In Kenntnis dieser neuen Verordnungslage möchte man damit bewusst ein Zeichen setzen und nicht noch auf Biegen und Brechen die Spiele an diesem Wochenende durchziehen.

weiter »