FC Hettensen-Ellierode - Kreisliga Northeim-Einbeck

7:6 nach Elfmeterschießen gegen Hettensen/Ellierode
Denkershausen gewinnt König-Cup
Bei strömenden Dauerregen konnte sich die SG Denkershausen mit 7:6 nach Elfmeterschießen im Endspiel des König-Cup gegen den Kreisliga-Aufsteiger FC Hettensen/Ellierode durchsetzen. Zwar gewann die SG verdient, dennoch deckten die Hettenser einige eklatante Schwächen auf.Die Partie begann gleich nach wenigen Minuten mit einem Eigentor. Severin Kehr wollte SG-Torwart Torben Odparlik anpassen, passte an ihm vorbei und der Ball trudelte ins eigene Netz. Auch nur wenig später leisteten sich Abwehrspieler Christoph Götzel und Torben Odparlik einen Absprachefehler und FC-Stürmer Torben Trebing nutzte diesen und traf zum 2:0 für den Underdog. Erst nach diesem Rückstand fand Denkershausen besser in die Partie und erzielte durch Dimitri Ditz, der einen Foulelfmeter verwandeln konnte, den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball konnte Christoph Götzel nur wenig später den Ausgleich erzielen. Mit einem 2:2 ging es denn auch in die Halbzeit.In der Folge bestimmte der Favorit die Partie, in der Tarek Omayrat (57.) mit einem Handelfmeter am Hettenser Schlussmann Philipp Schneider scheiterte. Besser machte es Omayrat als er nur wenig später einen Pass in die Schnittstelle auf Feyzi Turgay perfekt servieren und dieser die 3:2-Führung erzielen konnte. Nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive konnte der Hettenser Torben Trebing erneut für den Ausgleich sorgen und somit das Elfmeterschießen ermöglichen. In diesem parierte Odparlik zwei Elfmeter. Ditz, Dehne, Kremer und Odparlik verwandelten ihre Elfmeter dagegen souverän.Im vereinsinternen Duell um den dritten Platz setze sich die erste Mannschaft des SV Moringen mit einem 2:0-Siegen gegen die Reserve durch.
weiter »
Vermarktung: