Zuschauerbericht verfasst von: Tim Koffre

22.09.2018

Eintracht Frauen unterliegen unglücklich bei der SVG Reserve

Zuschauerbericht

Am Samstag Abend den 22.9 war unsere zweite Frauen zu Gast bei der Reserve der SVG Göttingen.
Es war ein spannendes Spiel mit vielen Zweikämpfen.
Göttingen startete anfangs besser ins Spiel, doch unsere Eintracht hielt gut dagegen.
Nach 10 min kam auch Northeim besser ins es kamen einige gute Chancen zustande.
Und so war es unsere Nummer 10, Elina Bockhorst die in der 24 Spielminute einen Freistoß schoss,
der auf dem nassen Kunstrasen vor der Torwärtin der SVG aufprallte und im langen Eck einschlug.
Nun war es ein ausgeglichenes Spiel.
SVG wollte denn Ausgleich aber die Northeimer verteidigten sehr gut.
Kurz vor der Pause war es ein Freistoß für Göttingen, wo Christin Ratzlaff es clever ausnutze
dass Triller noch nicht richtig wieder im Tor positioniert war.
Im großen und ganzen eine Kopie des 1:0.
Und so ging es auch völlig verdient für beide Seite mit dem1:1 in die Halbzeit.
Nach wieder Anpfiff ging es weiter wie in der ersten Hälfte.
Northeim verteidigt gut und Göttingen findet keine Lösung.
Dann kam in der 57 Minuten Kim Adria die eine Ecke zum 2:1 für Göttingen verwandeln konnte.
In der 73 Minute hatte Joana Volkmann noch die riesen Chance auf den Ausgleich, nach dem sie sich
stark gegen zwei Gegenspielerin durchsetzte aber dann an der Starken Torfrau scheiterte.

Fazit vom Spiel:

Man kann mit dem Ergebnis leben, allerdings wäre auch ein Unentschieden drinnen gewesen ,
aber auch eine höhere Niederlage durch das starke Abwehrverhalten der Northeimer und der guten Paraden von Nastasja Triller verhindert wurde.

Im verlauf des Spieles verletzten sich zwei göttinger Spielerinnen, gute Besserung!


Fotos

Kommentieren