SSV Vorsfelde - Landesliga Braunschweig – Staffel B

Landesliga: FC Eintracht Northeim - SSV Vorsfelde 2-0 (1-0)
FC Eintracht Northeim revanchiert sich!
Northeim. Das große Revanchefeuerwerk für die 2-6 Hinspielklatsche wurde es zwar nicht, bei ungemütlichem Wetter auf dem erstaunlich guten Rasen, doch für einen 2-0 Heimsieg reichte es doch! Nach einer guten Northeimer Anfangsphase kam auch Vorsfelde besser ins Spiel und schaffte es die Eintracht immer mal wieder zu ärgern. Doch wenn es brenzlig wurde waren entweder der Abwehrroutinier Sebastian Marx oder Torhüter Thorben Reinhardt zur Stelle. Nach 28 Minuten spielte besagter Marx einen langen Ball, der die Vorsfelder komplett überraschte und Benjamin Zackenfels frei aufs Tor zugehen ließ! Dieser ließ sich nicht lange bitten, schob dem Schlussmann die Pille durch die Hosenträger zur verdienten Führung. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste mutiger aus der Kabine und erspielten sich in den ersten fünf Minuten zwei gute Chancen auf den Ausgleich! Dann berappelte sich der FC wieder und das Spiel verflachte etwas. Geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld waren die Platzherren weitestgehend spielbestimmend! Doch das erlösende zweite Tor fiel erst in der Nachspielzeit! Der Heimdebütant Mussa Alawie markierte in der 91.Minute seinen ersten Treffer im Eintracht Trikot. Daraufhin pfiff der Schiedsrichter die Partie nicht mehr an und die Revanche war unter Dach und Fach! Einziger Wermutstropfen, dass Sebastian Marx kurz vor Schluss seine fünfte gelbe Karte sah und im nächsten Spiel fehlen wird!
weiter »
Vermarktung: