Teammanagerbericht: SG Dassel/Sievershausen

Autor: Kersten Gattermann

18.05.2019

SG Dassel/Sievershausen siegt im Spitzenspiel – 4:0 beim Duell der Unbesiegten

Kreisliga Northeim-Einbeck | Teammanagerbericht SG Dassel/Sievershausen

Wie bereits im Hinspiel trafen die in dieser Saison fast makellosen Teams der SG Dassel/Sievershausen und der SG Rehbachtal aufeinander - ein Duell, das auch mit Hinblick auf Meisterschaft und Aufstieg schon mal eine erste Richtung aufzeigen konnte, auch wenn noch einige Spiele anstehen. Durch eine Kulisse von über 800 Zuschauern und eine perfekte Organisation des Heimspiels waren alle Rahmenbedingungen für ein Spitzenspiel gegeben.


Die Gäste kamen besser ins Spiel und hatten in den ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz, während die Gastgeber noch etwas gelähmt schienen. So spielte es der SG Da/Sie deutlich in die Karten, als in der 6. Minute Elfmeter gepfiffen wurde. Nach langem Ball von Schnepel wurde Heinze im 16er von den Beinen geholt. Wedekind trat an und verwandelte gewohnt souverän zum wichtigen 1:0. Die SG Rehbachtal blieb im weiteren Verlauf die spielbestimmende Mannschaft, auch wenn die Begegnung insgesamt durch viele Ungenauigkeiten und lange Bälle geprägt war. Einige gute Chancen für die SGR wurden im letzten Moment durch die SG Defensive geklärt. Durch eine Aktion in der 42. Minute kippte das Spiel dann zu Gunsten der Gastgeber: SGR Spieler Iloge erhielt die rote Karte. Die SG Da/Sie konnte die Überzahl direkt ausnutzen und vor der Pause das wichtige 2:0 erzielen. Burgmann hatte einen Ball in den Strafraum zu Heinze gespielt, dem der Ball bei der Annahme hochsprang, sodass er den Ball nur noch per Eisenstyle-Fallrückzieher ins Tor befördern konnte.

Die zweite Halbzeit begann direkt mit einem kapitalen Fehler auf Seiten der SGR. Nachdem Langhorst über links einen Angriff eingeleitet hatte, kam zunächst ein Verteidiger der Gäste an den Ball. Dieser verstolperte den Ball so, dass Wedekind mit schnellem Antritt dazwischen ging und keine Mühe hatte im 1-gegen-1 den Torwart zu bezwingen. Nur vier Minuten später sorgte Kunz mit einem Freistoß an die Latte fast für die endgültige Entscheidung. Mit dem 3:0 im Rücken überließ die SG Da/Sie weiterhin den Gästen das Spiel, die trotz Unterzahl weitere Chancen erspielen konnten. Schnepel konnte sich hier mehrmals auf der Linie auszeichnen und verhinderte so den Anschlusstreffer. In der 75. Minute wurde der SG nach einem Konter erneut ein Elfmeter zugesprochen. Der eingewechselte Dillgart war an der rechten Sechzehnerecke zu Fall gebracht worden und trat selber zum Elfmeter an. SGR Keeper Horstmann entschied sich für die richtige Ecke und konnte den 11er halten. Doch Dillgart sollte noch seinen Treffer machen. Nach einem perfekten Ball von L. Tönnies in den Strafraum konnte sich Dillgart im Zweikampf durchsetzen und am Gäste-Torwart vorbei zum 4:0 Endstand einschieben.

Fazit: An diesem Abend lief alles für die SG Dassel/Sievershausen, die mit einem vielleicht etwas zu hohem 4:0 der SG Rehbachtal die erste Niederlage in der Saison zufügt. Sofern die SGR die Nachholspiele gewinnt, liegt die SG Da/Sie mit einem Punkt vorne. Es ist also alles für eine spannende Schlussphase der Saison 18/19 gegeben, wobei die SG Da/Sie nun alles in eigener Hand hat.

Kommentieren