Teammanagerbericht: SG Dassel/Sievershausen

Autor: Kersten Gattermann

23.06.2019

SG Dassel/Sievershausen beendet die Saison mit einer Niederlage

Kreisliga Northeim-Einbeck | Teammanagerbericht SG Dassel/Sievershausen

Nachdem die SG Dassel/Sievershausen bereits Meisterschaft und Bezirksligaaufstieg in der Tasche hatte, ging es am letzten Spieltag zum FC Auetal. Zahlreiche Fans begleiteten den frisch gebackenen Meister nach Kalefeld. Das Ziel für dieses Spiel war klar: auch dieses Mal wollte man ohne Niederlage bleiben, um in der ganzen Saison ungeschlagen zu sein. Letztendlich zeigte man die wohl schwächste Saisonleistung und musste sich mit 0:2 geschlagen geben.


Zum Spiel gibt es nicht allzu viel zu sagen. Die SG kam nie wirklich ins Spiel rein. Der Gastgeber war hingegen sehr motiviert, dem Meister die einzige Niederlage zuzufügen. Nach 15 Minuten nutzte der FC die erste Unachtsamkeit der SG. Nach einem Angriff über rechts gelangte der Ball zu einem Auetaler Spieler auf der linken Seite, der völlig unbedrängt zum 1:0 einschieben konnte. 7 Minuten später gab es wieder viel zu viel Raum für den FC Auetal, sodass der Angriff über die rechte Seite bis zum Torerfolg ohne wirkliche Gegenwehr abgeschlossen wurde.

Die SG blieb im weiteren Verlauf ohne wirklichen Zug zum Tor, während der FC Auetal die Führung clever verwaltete. Zu allem Überfluss vergab der sonst so sichere Wedekind auch noch einen Elfmeter. Somit blieb es beim 2:0.

Fazit: Die SG Dassel/Sievershausen zeigt sich nach dem großen Erfolg nicht genügend konzentriert und holt sich im letzten Spiel verdienterweise die erste Niederlage der Saison. Der überragenden Leistung in dieser Serie tut dies aber keinen Abbruch. Nebenbei gewinnt die SG auch die Fairness-Wertung der Kreisliga, was als Meister wohl auch eher selten vorkommt. Wir sehen uns in der Bezirksliga!

Kommentieren