Teammanagerbericht: SG Dassel/Sievershausen

28.10.2020

SG Dassel/Sievershausen gewinnt gegen überhebliche U23 von Eintracht Northeim

Bezirksliga Braunschweig 4 - Staffel A | Teammanagerbericht SG Dassel/Sievershausen

Nachdem die SG Da/Sie in der letzten Woche gegen den SV Bilshausen nicht zum Einsatz kam, stand an diesem Wochenende ein Heimspiel gegen die U23 des FC Eintracht Northeim auf dem Programm. Zur Überschrift sei nur so viel gesagt, ein paar Spieler der U23 urteilten vor dem Spiel unüberhörbar negativ über den Sportplatz und die zur Verfügung gestellten Kabinen. Das Verhalten änderte sich während der 90 Minuten ebenfalls nicht und wendete sich da dann gegen die Spieler. Wir wünschen den betroffenen Spielern der Mannschaft, dass sie sich im fortschreitenden Alter weiterentwickeln und sich dann rein durch Ihr fußballerisches Können beweisen und sich einen Namen machen, denn hierzu ist das Potenzial ohne Frage da. Nun widmen wir uns dem Spielbericht und freuen uns schon jetzt auf ein gewohnt faires Rückspiel im nächsten Jahr, dann ja auch unter für euch gewohnten Bedingungen ;)


Trainer Carsten Dankert konnte an diesem Sonntag wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen. Mit Heinze, L. Tönnies und Ömer Dinccan kamen gleich drei Spieler zurück in den Kader, lediglich Golze und M. Tönnies fehlten verletzt. Heinze rückte dann auch für N. Schwerdtfeger in die Startelf. Gut 110 Zuschauer verfolgten an diesem Tag lautstark die Partie in Sievershausen.

Von Beginn an übernahm die SG Da/Sie das Spiel und wollte den Heimvorteil nutzen, um die nächsten drei Punkte für die Mission Klassenerhalt einzufahren. Schon nach 4 Minuten traf Kunz den Außenpfosten. Vier Minuten später konnte sich Gästekeeper Sündram nach einem Steilpaß auszeichnen, indem er in letzter Sekunde den Ball vor Stürmer Heinze sichern konnte. Aus dem Nichts dann die erste Chance für die Eintacht, die der stark aufgelegte Rocha eiskalt zum 0:1 am Torwart vorbei schiebt. Die folgenden 10 Minuten gehörten weiterhin den Gästen aus Northeim. Gut angelegte Spielzüge kamen nun gefährlich vor das Tor der Gastgeber. In der 15. Spielminute nutzte dann Nico Weighardt die Chance nach einem Einwurf ins Zentrum zum 0:2. Eine einwandfreie Chancenverwertung bescherte der U23 einen zwei Tore Vorsprung. In der 23. Minute dann mal wieder eine Chance für die SG Da/Sie, jedoch wurde der Schuss von Heinze zunächst abgeblockt und der Nachschuss kam dann zu zentral auf das Tor. Die Gäste verwalteten dann die Führung und die SG Dassel/Sievershausen kam nur zu kleineren Chancen, die spätestens bei Keeper Sündram ihr Ende fanden. Die letzte große Chance in der ersten Halbzeit gehörte dann wieder Rocha, der sich stark gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hat, dann an Keeper Schnepel scheitert der ebenfalls stark hält. Dann ging es mit einem 0:2 aus Sicht der Gastgeber in die Pause.

Die Zweite Halbzeit startete ähnlich wie die erste. Die Hausherren übernahmen das Spiel und drängten auf den Anschlusstreffer. In der 48. Minute kam Dehne zum Schuss, aber erneut eine starke Parade des Eintacht Keepers. In der 55. Minute dann aber doch der Anschlusstreffer. Der Steilpass von Dehne auf Heinze kam perfekt in die Schnittstelle, sodass dieser sicher links unten verwandeln konnte. Zwei Minuten später der erste Wechsel auf Seiten der SG Da/Sie. Jackolis und Wedekind kamen für H. Schwerdtfeger und Dehne ins Spiel. Keine zwei Minute später sollte sich die Einwechslung von Jackolis bezahlt machen, denn da steht er nach dem Einwurf von Heinze goldrichtig und schiebt zum 2:2 Ausgleich ein. Das Spiel war somit nach knapp 15 Minuten in der zweiten Halbzeit wieder ausgeglichen. Nun ging das Spiel wirklich die ganze Zeit hin und her. Beide Mannschaften legten alles in das Spiel. Chancen, kleinere Foulspiele und kleinere Nickligkeiten nahmen auf beiden Seiten zu. Das Schiedsrichtergespann mit Marcel Schiefer und seinen Assistenten Finn-Mathis Hartmann und Tom Schneider hatten aber zu jeder Zeit das Geschehen im Griff. In der 76. Minute flankt Heinze den Ball herein, der sich Richtung Tor drehte. Keeper Sündram wirkte überrascht und konnte den Ball nicht kontrollieren, sodass der ebenfalls eingewechselte Dinccan den Abpraller zum 3:2 Führungstreffer ins Tor beförderte. Die U23 der Eintracht versuchte nun alles hier zumindest noch den Ausgleich mitzunehmen. Die beste Torchance hierzu vereitelte dann aber Langhorst mit einem Flugkopfball auf der Linie, nachdem Keeper Schnepel bereits geschlagen war. Somit blieb es am Ende beim Glücklichen aber nicht unverdienten 3:2 für die SG Dassel/Sievershausen.

Fazit: Die SG Dassel/Sievershausen sichert sich mit dem 3:2 drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf und steht nun mit 6 Punkten aus drei Spielen auf Platz vier in der Tabelle. Am nächsten Sonntag den 01. November geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Osterode, dem derzeitigen Tabellenführer. Anpfiff in Osterode ist dann schon um 14:00 Uhr. Wir wünschen allen eine schöne Woche und bleibt gesund!

Kommentieren