Teammanagerbericht: SG Hollenstedt/Stöckheim II

Autor: Felix Gabriel

30.04.2018

Gerechtes Unentschieden!

2. Kreisklasse - Staffel 1 | Teammanagerbericht SG Hollenstedt/Stöckheim II

Am Sonntagmittag gab es ein gerechtes Unentschieden der befreundeten Manschaften. Vorab ist zu sagen, dass das Spiel 90 Minuten hin und her ging und es viele Chancen auf beiden Seiten gab.


Wir starteten gut und konnten mit unserer 2. Chance die Führung erzielen. Einen langen Ball in die Schnittstelle von Link, legte Welzel quer und Ludewig schob ein. Kurz darauf spielte die Leinetaler einen Ball hoch in die Spitze und Stein vollstreckte. 3 Minuten später tankte sich Link auf Rechts durch und legte in die Mitte, wo Woida das Auge für Gabriel hatte und dieser das Tor traf. Wiederum nur 5 Minuten später gab es einen langen Ball von Leinetal, unser Torwart kam raus und traf den Stürmer, der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und Jürries verwandelte diesen.
Kurz vor der Halbzeit konnte Leinetal durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr der SG durch Stein erstmals die Führung erzielen. Kurz darauf traf Wagner einen Spieler der Gegnermanschaft unglücklich und bekam dafür, in meinen Augen zu unrecht, die rote Karte. In der Halbzeit erfolgte eine intensive Ansprache unseres Spielertrainers Grothey, die auch Früchte tragen sollte. Kurz nach Wiederanpfiff setzte sich Weiß durch seine Geschwindigkeit durch und brachte den Ball irgendwie gegen die Latte, dann stand Caiado Pinto richtig und erzielte den Ausgleich. Leinetal übernahm das Spiel und Koch traf in der 62. Minute zur Führung. Wir ließen uns dennoch nicht beirren und kämpften weiter und kamen immer besser zurück. Dazu kommt das ein Leinetaler in der 84. Minute die Gelb-Rote Karte bekam, ob diese gerechtfertigt war bleibt an dieser Stelle offen. Nun hieß es 10 gegen 10! Daraus schöpfte Hollenstedt Mut und in der 90. Minute setzte sich wieder Weiß durch und fand in der Mitte Grothey, der einschob und somit den Punkt sicherte.
Insgesamt eine spannende Partie für die Zuschauer und einen Grauß für jeden Trainer, die mit einem gerechten Unentschieden zu Ende ging.
Um am Mittwoch Punkte zu holen, müssen wir defensiv und auch offensiv eine Schippe drauflegen!
Zudem sind wir im Kalenderjahr 2018 noch ungeschlagen!

Kommentieren