Teammanagerbericht: FSG Hils/Selter

Autor: Carsten Lawrenz

20.08.2018

FSG Hils/ Selter : SG Dassel/ Sievershausen 2 (2:2) 3:3

1. Kreisklasse - Staffel 2 | Teammanagerbericht FSG Hils/Selter

Die FSG kann in den letzten drei Spielen gegen diesen Gegner keine drei Punkte einfahren und muss sich auch diesmal mit einem Punkt begnügen.


Bis zur ersten Trinkpause ging das Konzept der FSG auf und wir arbeiteten in allen Mannschaftsteilen vorbildlich und gingen in der 19. Minute nach einer Kombination von Grotjahn und Rose verdient mit 1:0 (Rose) in Führung.
Mika konnte nach einem sehr fragwürdigen Freistoß durch den auf beiden Seiten nicht sicheren Schiedsrichter mit einem direkten Freistoß von der fünf Meterlinie auf 2:0 erhöhen.
Im weiteren Verlauf dieser Partie luden wir den Gegner zwecks fehlender Kommunikation und schlechtem Zweikampfverhalten sowie individuellen Fehlern zum Tore schießen ein und statt einer höheren Führung stand es zu Halbzeit 2:2.
In der zweiten Spielhälfte konnte erneut Mika seine Farben zum 3:2 in Führung bringen.
Der Gegner wollte nach diesem Treffer mehr, da wir im Aufbauspiel unsere Angriffe zu leichtfertig durch Fehlpässe und fehlender Körpersprache verschenkten.
So Stand der SR erneut im Mittelpunkt als er ein klares Foulspiel in der 77. Minute an Jacke S. nicht sah und der Gegner zum 3:3 ausgleichen konnte.
In der verbleibenden Zeit fingen wir uns wieder und der am heutigen Tage unermüdliche Voss trieb seine Mannschaft immer wieder an, wir konnten aber keine zwingen Torchancen mehr erspielen.
So mussten wir uns nach 90 Minuten mit einem Punkt zufrieden geben.
Am Freitag den 24.08.18 um 19:00 Uhr erwarten wir das in dieser Saison ungeschlagene Team des TSV Lauenberg in Naensen.

Kommentieren