Teammanagerbericht: SG Dassel/Sievershausen

Autor: Kersten Gattermann

08.10.2018

Elfmeter entscheidet das Topspiel – SG Dassel/Sievershausen setzt Siegesserie fort

Kreisliga Northeim-Einbeck | Teammanagerbericht SG Dassel/Sievershausen

Bei bestem Fußballwetter kam es in Dassel zum Duell des Zweiten gegen den Dritten. Mit dem FC Hettensen-Ellierode war einer der Aufsteiger zu Gast, der eine bis dato sehr gute Saison spielt. So entwickelte sich auch ein Spiel auf Augenhöhe, das die SG letztendlich knapp gewinnen konnte.


Nach den zuletzt souveränen Siegen gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte, merkte man seitens der SG gleich zu Beginn, dass man heute stärker gefordert werden würde. Die Gäste kamen gut in die Zweikämpfe und zeigten, dass sie zurecht an dritter Stelle stehen. Das Spiel fand zu großen Teilen im Mittelfeld statt – Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die wohl beste Chance für den Gastgeber hatte Kunz, der nach einem schnellen Angriff über Langhorst auf der linken Seite aus ca. 11 Metern zum Schuss kam. Der Ball sprang aber kurz vorm Abschluss hoch, sodass Kunz links am Tor vorbei schoss. Chancen der Gäste konnten von der sehr gut verteidigenden SG Defensive nahezu problemlos vereitelt werden.

Die zweite Halbzeit begann die SG stärker als die erste Halbzeit. Man hatte mehr Zugriff und wurde sicherer in den Aktionen. Zunächst hatte Heinze nach einem langen Ball mit einem Schuss aus 16 Metern die erste gute Chance in Halbzeit 2. Kurz danach kam er auf der linken Seite wieder an den Ball, dribbelte in den Strafraum und wurde dort vom Verteidiger gelegt. Schiedsrichter Schamuhn entschied auf Elfmeter. Wedekind trat an und verwandelte eiskalt ins linke Eck (50.). Die Führung gab der SG Sicherheit und es konnten noch weitere Chancen erspielt werden, während die Defensive genauso stabil wie in der ersten Halbzeit agierte. Die besten Chancen hatten Riemer, mit einem Schuss aus gut 20 Metern, den der Gäste-Torwart stark hielt, sowie Dinccan, der aus kürzester Distanz im letzten Augenblick geblockt wurde. Kurz vor Abpfiff hatten die Gäste nach einem Freistoß noch eine gute Chance – der Schuss aus 10 Metern ging allerdings weit über das Tor.

Fazit: Eine starke Defensivleistung und die unermüdliche Arbeit in der Offensive sorgen für einen verdienten Sieg gegen einen starken Aufsteiger. Die SG ist damit das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor und setzt die Siegesserie von nunmehr neun Siegen fort.

Kommentieren