Teammanagerbericht: FC Weser II

10.04.2019

1. Sieg in 2019 für die Reserve des FC Weser gegen den TSV Fredelsloh

2. Kreisklasse - Staffel 1 | Teammanagerbericht FC Weser II

Nachdem die Mannschaft um Trainer Dennis Fricke in der Vorbereitung beide Spiele verlor und zudem in der Vorwoche im Derby gegen die SG Schönhagen/Sohlingen II nicht über ein 2:2 hinauskam, sollte endlich der erste Sieg in 2019 eingefahren werden.


Das Spiel musste aufgrund des immer noch nicht bespielbaren Platzes in Vernawahlshausen, nach Lippoldsberg verlegt werden.
Kurzfristig musste die Heimmannschaft auf ihren Torwart Niclas Culp verzichten, konnte jedoch auf seinen Bruder Philipp zurückgreifen.
Mit Felix Schweitzer und Jan-Christoph Freybott auf der linken Außenbahn sollte es druckvoll nach vorne gehen um früh in Führung zu gehen. Dies gelang mit dem ersten Angriff in der 2. Minute als Tim Nickel zwei Spieler aussteigen lies und sicher unten rechts einschob. Es sollte auch dennoch weiterhin munter nach vorne gehen, was der Heimmannschaft durchgehend in der ersten Hälfte gelang. Jedoch hatte auch der Gegner nach einem Konter einen Lattentreffer, wo man sich über das 1:1 nicht hätte beklagen können. Nach einem schönen Pass in die Spitze von Nico Helmedach konnte sich Timo Harenkamp gegen den letzten Mann durchsetzen und problemlos unten rechts einschieben (23.). Eine Flanke, die vom Torhüter eigentlich locker hätte gefangen werden können, wurde im Nachschuss von Tim Nickel (25.) genutzt. 12 Minuten später leistete sich der Keeper erneut einen Patzer, als er bei einem Freistoß noch die Mauer stellte, schob Timo Harenkamp locker in die andere Ecke ein (37.). Weitere Chancen blieben in der ersten Hälfte ungenutzt.
So ging es mit einer –auch in der Höhe- verdienten 4:0 Führung in die Halbzeitpause.

Zur zweiten Hälfte brachte Fricke mit Luca Fischbach und Nick Anacker nochmal frische Akteure in das Spiel, die ebenfalls ihre Akzente im Spiel nach vorne setzen sollten. Das Spielgeschehen sollte spielerisch und möglichst ohne lange Bälle gestaltet werden.
In den folgenden 20 Minuten plätscherte das Spiel mit Fehlpässen und langen Bällen dahin (sicherlich auch aufgrund des schlecht bespielbaren Platzes).
In der 55. Spielminute konnte Jan-Christoph Freybott mit einem saftigen Volleyschuss nach einer Ecke das 5:0 markieren. In der Folge wurden mit Michel Fischbach und Maik Henne nochmal neue Kräfte in das Spiel gebracht. Es blieb beim verdienten und durchweg ungefährdeten Heimsieg für die Reserve des FC Weser. Am kommenden Wochenende findet am Samstag in Vernawahlshausen die Schwarzlichtdisco statt, ehe es am nächsten Morgen um 10:30 Uhr in Offensen gegen die SG Heisebeck/Fürstenhagen II weitergeht.

Aufstellung FC Weser II
Philipp Culp (TW), Florian König, Felix Glasewald, Torben Dietrich, Nico Helmedach, Timo Harenkamp, Tim Nickel (C), Raphael Fricke, Jan-Christoph Freybott, Felix Schweitzer, Sascha Kostka
Ersatzbank: Michel Fischbach, Luca Fischbach, Nick Anacker, Christian Bommer, Maik Henne
Trainer: Dennis Fricke

Aufstellung TSV Fredelsloh
Christian Müller (TW), Jens Ropeter(C), Simon Hillebrecht, Denis Koch, Benjamin Dunkel, Jan-Eric Siegmann, Alexander Reisch, Philip Lüdersen, Karl-Christoph Bünger, Lennert Weigl, Dominik
Ersatzbank: Gavin Ahlf
Trainer: Uwe Schieffer

Schiedsrichter: Helmut Söhnholz
Sonntag, 7.4.2019, 12:30 Uhr in Lippoldsberg

Kommentieren